| 20:20 Uhr

Ausstellung über studentische Kunst in Malstatt

Saarbrücken. Unter dem Titel "Intervention im städtischen Raum" haben Studenten der Hochschule für Bildende Künste Saar (HBK) und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) mehrere Kunstprojekte in Malstatt durchgeführt (die SZ berichtete). Die Projekte werden in den Wintermonaten in unregelmäßigen Abständen realisiert

Saarbrücken. Unter dem Titel "Intervention im städtischen Raum" haben Studenten der Hochschule für Bildende Künste Saar (HBK) und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) mehrere Kunstprojekte in Malstatt durchgeführt (die SZ berichtete).Die Projekte werden in den Wintermonaten in unregelmäßigen Abständen realisiert. Jetzt sollen alle Projekte noch einmal in einer Ausstellung präsentiert werden. Jüngstes Projekt war die Aktion "Die Bescherung". Bei der Kunst-Installation haben Fedor Teo Belenky und Nina Zarkh fünf Figuren aus Holz in der Lebacher Straße aufgestellt. Die schwarz-weißen Figuren sollen durch ihre Gesten und Sprechblasen auf ihre Trauer über den ausgefallenen Weihnachtsmarkt in Malstatt aufmerksam machen. Der Markt musste 2011 auf Grund der schlechten Witterung entfallen.


Nach Abschluss der Aktion wird nun am Freitag, 24. Februar, 19 Uhr, in der Breite Straße 19 eine Dokumentation aller Projekte präsentiert.

Zuvor sind aber noch Aktionen an den Fahnenstangen auf dem Malstatter Markt und in den Schaufenstern geplant.



Das Kunstprojekt wird vom Amt für soziale Angelegenheiten der Landeshauptstadt Saarbrücken aus Mitteln des Projektes "Stärken vor Ort" unterstützt. Interessierte können die Projekte auch in einem Internet-Blog verfolgen. red

Bis 11. März ist die Ausstellung montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. Wer mehr über die Kunstwerke erfahren möchte, kann die Diskussion am Montag, 4. März, in der Breite Straße 19 besuchen.

malstatturbanart.

wordpress.com