| 00:00 Uhr

Aufmerksamer Nachbar wird zum Lebensretter

Saarbrücken. Unbekannte überfallen 21-jährigen Mann Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag einen 21-Jährigen in Dudweiler zusammengeschlagen. Nach Polizeiangaben hatten die zwei Täter eine Zigarette von dem 21-Jährigen verlangt. red

Als dieser das ablehnte, sprühte ihm einer der Männer Reizgas ins Gesicht. Der zweite Täter schlug ihm mit einem Teleskopschlagstock gegen die rechte Hand. Anschließend flüchteten die Täter. Der 21-Jährige musste ins Krankenhaus.

Hinweise an die Polizei

unter Tel. (0 68 97) 93 30.

"Spiegel"-Reporter spricht über Ökowahn



"Spiegel"-Reporter Alexander Neubacher spricht am Montag, 26. August, um 19 Uhr in der Saarbrücker Villa Lessing (Lessingstr. 10) über das Thema "Ökowahn & Ökofimmel statt Umweltschutz! Wer schützt die Umwelt vor den Umweltschützern?" In Anlehnung an sein gleichnamiges Buch beschreibt Neubacher dabei die gegenwärtige Umweltpolitik als ein "Panoptikum absurder Schildbürgerstreiche". Zur Sprache kämen Schönfärberei und Widersprüche im Umweltschutz, heißt es in der Ankündigung.

Anmeldung per E-Mail an info@villa-lessing.de, per Fax an (06 81) 9 67 08 25 oder

unter Tel. (06 81) 9 67 08 30

Aufmerksamer Nachbar wird zum Lebensretter

Ein aufmerksamer Nachbar hat einem 52-Jährigen aus Trier-Ruwer das Leben gerettet. Wie die Polizei in Schweich (Landkreis Trier-Saarburg) am Samstag mitteilte, war sie am Vortag von dem 78-Jährigen alarmiert worden. Der Mann sagte, dass bei dem allein lebenden 52-Jährigen seit mehreren Tagen die Brötchentüte vor der Tür liege. Polizisten stiegen daraufhin über ein offenes Fenster in die Wohnung und fanden den Bewohner hilflos auf dem Boden liegend. Er war bereits am Mittwochabend zusammengebrochen und hatte sich nicht bemerkbar machen können. Als der 52-Jährige gefunden wurde, war er in Lebensgefahr. Er wurde von einem Notarzt versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

600 000 Besucher in Worms erwartet

Zum traditionellen Backfischfest erwartet die Stadt Worms ab Mitte August mehr als 600 000 Besucher. Das größte Wein- und Volksfest am Rhein feiert in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag. Am 18. August wird im Museum der Stadt Worms im Andreasstift eine Ausstellung zur Geschichte des Fests eröffnet. Gezeigt werden unter anderem Teile historischer Fahrgeschäfte, Plakate und Souvenirs. Das eigentliche Backfischfest wird am 24. August eröffnet. Neben Rummelplatzatmosphäre erwartet die Besucher unter anderem ein Tauziehwettbewerb, eine Riesenrad-Weinprobe und das traditionelle Fischerstechen im Floßhafen. Höhepunkt ist der Festumzug am 25. August. Das Backfischfest endet am 1. September mit einem Feuerwerk über dem Rhein.