| 21:14 Uhr

Neunkirchen
Auffangstation in Neunkircher Zoo feiert Richtfest

Es war eine große Runde, die beim Richtfest im Neunkircher Zoo gestern zusammengekommen war. Auf das Projekt gab es ein Gläschen, das sich auch Umweltminister Reinhold Jost (Bildmitte, mit Hut) schmecken ließ.⇥ Foto: Jörg Jacobi
Es war eine große Runde, die beim Richtfest im Neunkircher Zoo gestern zusammengekommen war. Auf das Projekt gab es ein Gläschen, das sich auch Umweltminister Reinhold Jost (Bildmitte, mit Hut) schmecken ließ.⇥ Foto: Jörg Jacobi FOTO: Jörg Jacobi
Neunkirchen. (nig) Im Beisein von Umweltminister Reinhold Jost (SPD) ist gestern das Richtfest für die zentrale Exoten-Auffangstation des Landes am Rande des Neunkircher Zoogeländes gefeiert worden. Nach wenigen Monaten Bauzeit ist bereits die Außenhülle des zweigeschossigen Baukörpers geschlossen.

Ab Frühjahr sollen in dem vom Land mit 500 000 Euro geförderten Neubau behördlich in Obhut genommene Exoten wie Schlangen oder Papageien aufgenommen werden, bis ihr Verbleib geklärt ist. Im Obergeschoss richtet der Zoo eine Quarantänestation ein.