Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:15 Uhr

Auersmacher Angelsportler feiern Jubiläum

Auersmacher. Am 23. Mai 1959 traf sich im Ruppertshof in Auersmacher eine Gruppe von Männern, um ihrem Hobby Struktur zu geben. Noch am selben Abend wurde der erste Angelsportverein in Auersmacher gegründet. Gerhard Staub, der erste Vorsitzende des ASV: "Damals war das oberste Vereinsziel, ein Gewässer in Auersmacher außerhalb der Saar zu bekommen Von SZ-Mitarbeiter Heiko Lehmann

Auersmacher. Am 23. Mai 1959 traf sich im Ruppertshof in Auersmacher eine Gruppe von Männern, um ihrem Hobby Struktur zu geben. Noch am selben Abend wurde der erste Angelsportverein in Auersmacher gegründet. Gerhard Staub, der erste Vorsitzende des ASV: "Damals war das oberste Vereinsziel, ein Gewässer in Auersmacher außerhalb der Saar zu bekommen." Im Mühlenwald pachtete der junge Verein eine Grünfläche, und dann ging's los. Die Bagger rollten an. "Das dauerte mehrere Monate. Wir mussten damals unterirdisch Rohre verlegen, um den Weiher mit Quellwasser zu speisen", erinnert sich Walfried Adam, der bei der Gründung des ASV und beim Anlegen des Weihers dabei war. Adam weiter: "Ein paar Jahre später haben wir die Fischerhütte gebaut." Heute zählt der Verein 52 Mitglieder. Drei Mal pro Jahr treffen sich die Angler zum großen Fischen an ihrem Mühlenwaldweiher. "Neben dem An- und Abfischen ist das Königsfischen der sportliche Höhepunkt des Jahres. Darüber hinaus organisieren wir auch Freundschaftsfischen mit anderen Vereinen und natürlich unser Jugendfischen", sagt Gerhard Staub. Doch die Vereinsmitglieder sind nicht nur zum Angeln an ihrem Weiher. Staub: "1000 Arbeitsstunden müssen wir jedes Jahr aufbringen, um die Weiheranlage in Schuss zu halten. Das geht nur mit Mitgliedern, die auch anpacken können. Und die haben wir."Am 1. Mai feierte der ASV mit vielen Festgästen am Mühlenwaldweiher seinen 50. Geburtstag. 500 Menschen kam und dazu schauten noch viele Wanderer beim Jubiläum am Weiher vorbei. Wer die Anlage des ASV im Mühlenwald ansehen will, der kann jeden Tag am Abend in der Fischhütte vorbeischauen. Der Vorsitzende: "Geöffnet haben wir so gut wie immer. Es gibt eben auch fast immer etwas zu arbeiten." leh

Auf einen BlickDer Vorstand des ASV Auersmacher: Erster Vorsitzender: Gerhard Staub. Erster Kassierer: Martin Hector. Erster Schriftführer: Alfred Hoffmann. Stellvertretender Vorsitzender: Gisbert Hoffmann. Stellvertretender Kassierer: Karl-Heinz Kohr. Stellvertretender Schriftführer: Klaus Fisch. Jugendwart: Patrick Hoffmann. Gewässerwart: Gerald Sehmer. Ehrenvorsitzender: Adolf Hector. leh