| 20:22 Uhr

Attrappen lösen Bombenalarm in Saarlouis aus

Saarlouis. Zwei Bombendrohungen innerhalb weniger Minuten haben gestern in Saarlouis für Aufregung gesorgt. Bei der Polizei gingen am Morgen Meldungen über eine mutmaßliche Kofferbombe beim Jobcenter und eine angebliche Briefbombe bei einer Krankenkasse ein. Mehr als 100 Menschen mussten ihren Arbeitsplatz verlassen. Spezialkräfte untersuchten Koffer und Brief - und gaben Entwarnung

Saarlouis. Zwei Bombendrohungen innerhalb weniger Minuten haben gestern in Saarlouis für Aufregung gesorgt. Bei der Polizei gingen am Morgen Meldungen über eine mutmaßliche Kofferbombe beim Jobcenter und eine angebliche Briefbombe bei einer Krankenkasse ein. Mehr als 100 Menschen mussten ihren Arbeitsplatz verlassen. Spezialkräfte untersuchten Koffer und Brief - und gaben Entwarnung. Kurz darauf stellte sich ein 40-Jähriger aus Schwalbach, wie die Polizei mitteilte. Er gestand, die zwei Attrappen deponiert zu haben. Der Mann sei "wohl durch seine derzeitige Arbeitslosigkeit frustriert", erklärte die Polizei. red