| 20:29 Uhr

SZ-Telefon-Doktor
Arzt berät über Gelenkersatz bei Arthrose

Saarbrücken. Steifheit und Knirschen in den Gelenken, oft auch Schmerzen, sind typische Anzeichen für Arthrose. Wenn die Beschwerden im Laufe der Jahre stärker werden, können sie die Beweglichkeit der Gelenke einschränken und damit die Lebensqualität verringern. Arthrose ist der Hauptgrund für den Einsatz künstlicher Knie- oder Hüftgelenke. Diese Operationen sind in Deutschland fast zur Routine geworden. Dennoch sollte man sorgfältig über Gelenkersatz und Zeitpunkt nachdenken.

Steifheit und Knirschen in den Gelenken, oft auch Schmerzen, sind typische Anzeichen für Arthrose. Wenn die Beschwerden im Laufe der Jahre stärker werden, können sie die Beweglichkeit der Gelenke einschränken und damit die Lebensqualität verringern. Arthrose ist der Hauptgrund für den Einsatz künstlicher Knie- oder Hüftgelenke. Diese Operationen sind in Deutschland fast zur Routine geworden. Dennoch sollte man sorgfältig über Gelenkersatz und Zeitpunkt nachdenken.


Komplikationen lassen sich nie ausschließen, weil jeder Patient unterschiedliche Voraussetzungen für die Operation bietet. Dazu zählen Alter, die vorliegenden Veränderungen an den Gelenken, die Knochenstruktur usw. Lockerungen der sogenannten Endoprothesen nach mehr als zehn Jahren gelten nicht als Komplikation, sondern sind bis jetzt praktisch unvermeidlich.

Die dadurch notwendigen Wechseloperationen sind wesentlich schwieriger als die Primäroperationen und deshalb grundsätzlich mit einer höheren Komplikationsrate belastet. Man kann sie auch nicht beliebig häufig wiederholen, weil bei jedem Eingriff Knochensubstanz verloren geht.



Haben Sie ganz konkrete Fragen zum Thema „Gelenkersatz bei Arthrose“? Dann rufen Sie heute Abend den Telefon-Doktor an. Ein kompetenter Orthopäde steht Ihnen von 18 bis 20 Uhr zur Verfügung. Telefon: (0681) 502 26 20.

Der Telefon-Doktor ist ein Service der SZ in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland. Ihre Ärzte und Psychotherapeuten im Saarland finden Sie unter www.kvsaarland.de