| 20:20 Uhr

Arbeitsagentur bietet Ausbildungsbörse

Saarbrücken. Die Agentur für Arbeit stellt jedes Jahr wieder fest, dass viele Schüler spät oder gar zu spät die Berufsberatung bei der Suche nach einer Lehrstelle einschalten. Dabei warten derzeit noch gut 3000 freie Ausbildungsstellen auf Bewerber. Deshalb bieten die saarländischen Arbeitsagenturen vom 28. bis 31

Saarbrücken. Die Agentur für Arbeit stellt jedes Jahr wieder fest, dass viele Schüler spät oder gar zu spät die Berufsberatung bei der Suche nach einer Lehrstelle einschalten. Dabei warten derzeit noch gut 3000 freie Ausbildungsstellen auf Bewerber. Deshalb bieten die saarländischen Arbeitsagenturen vom 28. bis 31. Januar 2013 eine Ausbildungsbörse an, bei dem Berufsberater für individuelle Beratungsgespräche über Ausbildungsberufe und freie Ausbildungsstellen zur Verfügung stehen. Ergänzt wird das Angebot um die Vermittlung von Ausbildungsstellen. Interessierte Jugendliche sollten unbedingt ihre Bewerbungsunterlagen und Zeugnisse mitbringen. Am Donnerstag, 31. Januar, können Jugendliche von 14 Uhr bis 17.30 Uhr ohne Anmeldung in der Arbeitsagentur Saarbrücken, Hafenstraße 18, vorbeikommen.Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche, die noch keinen Kontakt zur Berufsberatung hatten und einen Ausbildungsplatz im Jahr 2013 suchen, auch an diejenigen, die sich z.B. in Praktika, Bundesfreiwilligendienst oder FSJ befinden und danach eine Ausbildung 2013 anstreben.


Bereits am heutigen Montag, 28. Januar, und am Dienstag, 29. Januar, gibt es eine Beratung nach Terminvereinbarung unter Telefon (0 18 01) 55 51 11, Stichwort: "Chance 2013" (Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min).