| 20:26 Uhr

Oldtimer
Anzahl der im Saarland angemeldeten Oldtimer wächst

Saarbrücken/Flensburg. Es muss nicht immer Hightech sein: Im Saarland steigt die Zahl der Oldtimer mit sogenannten Historien-Kennzeichen. Das Kraftfahrtbundesamt hat dort zum 1. Januar 2018 insgesamt 5737 solcher Fahrzeuge – darunter Motorräder, Autos, Lkw, Omnibusse, Zugmaschinen und Anhänger – registriert. Das sind über elf Prozent mehr als zu Beginn des Jahres 2017. Das „H“ am Ende des Kfz-Kennzeichens dürfen nur Fahrzeuge führen, die als „historisches Kulturgut“ gelten und älter als 30 Jahre sind. Für den Halter kann dies Vorteile bei der Versicherung und dem Kfz-Steuersatz haben.

Es muss nicht immer Hightech sein: Im Saarland steigt die Zahl der Oldtimer mit sogenannten Historien-Kennzeichen. Das Kraftfahrtbundesamt hat dort zum 1. Januar 2018 insgesamt 5737 solcher Fahrzeuge – darunter Motorräder, Autos, Lkw, Omnibusse, Zugmaschinen und Anhänger – registriert. Das sind über elf Prozent mehr als zu Beginn des Jahres 2017. Das „H“ am Ende des Kfz-Kennzeichens dürfen nur Fahrzeuge führen, die als „historisches Kulturgut“ gelten und älter als 30 Jahre sind. Für den Halter kann dies Vorteile bei der Versicherung und dem Kfz-Steuersatz haben.


Das Gros der Oldtimer im Saarland machten Anfang dieses Jahres mit rund 5237 Fahrzeugen Autos aus, darunter knapp 1700 Cabrios. Die zweitgrößte Gruppe bildeten Lkw mit 173 Exemplaren. Deutschlandweit waren zum 1.1.2018 der Behörde zufolge 477 386 Fahrzeuge mit H-Kennzeichen (+10,9 Prozent) unterwegs. Allerdings hat nicht jeder Oldtimer ein solches Kennzeichen. Am Gesamtbestand von 63,7 Millionen zugelassenen Kraftfahrzeugen machten 30 oder mehr Jahre alte Fahrzeuge mit rund 600 000 ein Prozent aus.

Dieses Jahr schlägt die große Stunde für saarländische Oldtimer-Freunde am 21. Oktober in Völklingen. Beim 17. Korso  werden um die 350 Freunde automobiler Schätzchen mit ihren historischen Fahrzeugen erwartet. Es ist mit die größte Ausfahrt in der Oldtimer-Saison, die Ende April/Anfang Mai mit Touren einzelner Vereine und mit dem ­ADAC-Oldtimertreffen im Bexbacher Rosengarten startet.