| 21:20 Uhr

25-Jähriger vor Gericht
Anklage nach Raubüberfall

Wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung hat die Staatsanwaltschaft Saarbrücken Anklage gegen einen 25-Jährigen erhoben.
Wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung hat die Staatsanwaltschaft Saarbrücken Anklage gegen einen 25-Jährigen erhoben. FOTO: dpa / David-Wolfgang Ebener
Saarbrücken. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat Anklage wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung gegen einen 25-jährigen Franzosen erhoben. Der Mann wird laut Staatsanwaltschaft verdächtigt, im Februar 2016 zusammen mit Komplizen einen Geschäftsmann auf dessen Firmengelände in Kleinblittersdorf überfallen und 600 Euro Bargeld erbeutet zu haben. Von Nora Ernst
Nora Ernst

Der Komplize des 25-Jährigen soll dem Mann ins Bein geschossen haben, als dieser sich weigerte, den Tresor zu öffnen. Anschließend schlugen beide auf den am Boden liegenden Mann ein. Ein Zeuge brachte die Polizei auf die Spur des Angeklagten. Im April 2018 wurde er festgenommen. Zwei seiner Komplizen sind flüchtig, ein dritter ist in der Zwischenzeit gestorben.