| 20:05 Uhr

An Pfingsten geht es rund

Homburg/Oberbexbach. Jeweils rund 400 Radsportler erwarten die Radlerfreunde Homburg und der RV Blitz Oberbexbach zu ihren Rundstreckenrennen an den Pfingstfeiertagen. Am Sonntag veranstalten die Radlerfreunde ihren Renntag auf dem bewährten 1,85 Kilometer langen Rundkurs im Homburger Stadtteil Reiskirchen. Am Pfingstmontag lädt der RV Blitz zu seiner Veranstaltung in Oberbexbach ein

Homburg/Oberbexbach. Jeweils rund 400 Radsportler erwarten die Radlerfreunde Homburg und der RV Blitz Oberbexbach zu ihren Rundstreckenrennen an den Pfingstfeiertagen. Am Sonntag veranstalten die Radlerfreunde ihren Renntag auf dem bewährten 1,85 Kilometer langen Rundkurs im Homburger Stadtteil Reiskirchen. Am Pfingstmontag lädt der RV Blitz zu seiner Veranstaltung in Oberbexbach ein. Hier werden auf einem Rundkurs von 1,7 Kilometer elf Rennen ausgetragen. 13 Rennen sind es am Pfingstsonntag in Reiskirchen, wo um zehn Uhr die Senioren zum ersten Rennen an den Start gehen. Bernhard Walzer (Foto: SZ), Vorsitzender der RF Homburg, rechnet sich auch für die Teilnehmer seines Vereins einiges aus. "Bei den Senioren können Olaf Kühn, Horst Schröder und Fredy Stauner weit nach vorne kommen." Einige Hoffnungen liegen auch auf den Schultern von Laura Fouquet und Laura Eder. Beide Juniorinnen werden im Frauen-Rennen gegen 14.30 Uhr über 40,7 Kilometer an den Start gehen. "Laura Fouquet hat in dieser Saison bisher gezeigt, dass sie auch bei den Frauen mehr als nur mithalten kann", so Walzer. In den Nachwuchsklassen erhoffen sich die Radlerfreunde Homburg gute Platzierungen der Geschwister Britz. Von der U11 bis zur U17 werden übrigens Punkte für den Saarpfalz-Cup vergeben.



Radsport-Interessierte und Anfänger der Jahrgänge 1997 bis 2002 können in Reiskirchen und in Oberbexbach an den "Ersten Schritt Rennen" zum ersten Mal Rennsport-Athmosphäre schnuppern. Zusätzlich wird am Sonntag auch ein Hobbyrennen für Jedermann ausgetragen. Gegen 15.40 Uhr wird eine Runde gefahren. Höhepunkte sind die Rennen der C- und AB-Amateure, die um 16 Uhr beziehungsweise 17.30 Uhr in Reiskirchen gestartet werden.

Auch in Oberbexbach beginnt der Renntag mit den Senioren um neun Uhr. Im Starterfeld dabei sind auch Thomas Ruffing, Fachwart Rennsport beim RV Blitz Oberbexbach, und Vereinskollege Steffen Heintz. "Prognosen über Platzierungen unserer Fahrer zu stellen ist schwierig. Man muss abwarten, wie stark die Klassen besetzt sind", meint Ruffing. Bei der U15 hält er einen Podiumsplatz für Daniel Kiefer für möglich. Das Potenzial dazu habe der Blitz-Nachwuchsfahrer allemal. Sehr schwer werde es jedoch für die heimischen Fahrer, sich in der C- und AB-Klasse ganz vorne zu platzieren.

Radlerfreunde-Chef Walzer appelliert an die Anwohner der Rennstrecke Richardstraße, Am Wäldchen, In der Dell, Jägersburger Straße und Fugelstraße um entsprechende Vorsicht. Von 9 bis 19.30 Uhr gilt hier Parkverbot.

Der Rundkurs in Oberbexbach mit Start und Ziel in der Oberen Hochstraße, Zum Getzelborn, Vor der Kaserne und Straße zum Saarpfalzpark kann am Renntag am Montag von neun bis 18 Uhr von Autos nicht durchfahren werden. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.ha