| 21:27 Uhr

An drei Terminen wird Ausbildung zum Jugendleiter angeboten

Homburg/Bexbach/Kirkel. Juleica nennt sich kurz die Jugendleiter-Card. Dahinter verbirgt sich ein bundeseinheitlicher Ausweis, den nur derjenige bekommt, der eine qualifizierte Ausbildung von mindestens 40 Unterrichtsstunden in Theorie und Praxis absolviert

Homburg/Bexbach/Kirkel. Juleica nennt sich kurz die Jugendleiter-Card. Dahinter verbirgt sich ein bundeseinheitlicher Ausweis, den nur derjenige bekommt, der eine qualifizierte Ausbildung von mindestens 40 Unterrichtsstunden in Theorie und Praxis absolviert. Wer wiederum diese bestanden hat, der kann ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit, qualifizierte Ferienfreizeiten oder Gruppenstunden planen und begleiten beziehungsweise halten. Nun werden wieder Juleica-Schulungen für Interessierte ab 16 Jahren als Kooperationsprojekt des Jugendamtes des Saarpfalz-Kreises, des Kinder- und Jugendbüros Homburg sowie der Jugendpflege von Bexbach, Blieskastel, St. Ingbert und Kirkel angeboten, für die man sich nun anmelden kann, teilt die Stadt Homburg weiter mit.Die Seminare finden an drei Wochenenden statt: vom 1. bis 3. März im Naturfreundehaus Kirkel, vom 12. bis 14. April im Kardinal-Wendel-Haus in Homburg und das Erste-Hilfe-Seminar am 25. und 26. Mai im Kardinal-Wendel-Haus. Die Teilnahmegebühr beträgt für die komplette Schulung 35 Euro. Die Seminare können zum Preis von 15 Euro einzeln gebucht werden. red


Info und Anmeldung: Kreisjugendpflege des Saarpfalz-Kreises bei Ralf Dittgen unter Tel. (0 68 41) 1 04 81 11.