| 00:00 Uhr

Am Wochenende lockt die Kirmes

Vom Dach der Glückauf-Halle in Elversberg wird am Kirmessamstag traditionell ein Feuerwerk gestartet. Foto: Hiegel
Vom Dach der Glückauf-Halle in Elversberg wird am Kirmessamstag traditionell ein Feuerwerk gestartet. Foto: Hiegel FOTO: Hiegel
Elversberg. Am kommenden Samstag wird in Elversberg die Kirmes eröffnet. Abends findet wieder ein Feuerwerk und am Montag der traditionelle Flohmarkt statt. Dienstags gibt es dann beim Familientag ermäßigte Preise. red

Mit einem großen Programm für die Kinder findet die Elversberger Kirmes von Samstag, 27. Juli, bis Dienstag, 30. Juli, auf dem Pestalozzischulhof und dem Kirchplatz statt. Die Eröffnung ist am Samstag um 15 Uhr mit musikalischer Unterstützung des Spielmannszuges der Elversberger Feuerwehr und mit dem obligatorischen Fassbieranstich. Zur Eröffnung verteilt Ortsvorsteher Lothar Engelbreth, so heißt es in einer Pressemitteilung des Ortsvorstehers, wieder Freikarten an die Kinder, die von den Schaustellern gespendet werden. Die Schausteller kamen mit dem Ortsrat überein, am Samstag zum Anbruch der Dämmerung wieder ein Feuerwerk vom Dach der Glückauf-Halle zu starten. Ein Teilstück der St. Ingberter Straße wird gesperrt und mit Gastronomie und Händlern belebt. Hier können die Eltern gemütlich verweilen, während sich die Kinder auf den Karussells und dem Autoskooter austoben.

Der schon traditionelle Flohmarkt findet am Kirmesmontag von 8 bis 18 Uhr in der St. Ingberterstraße statt. Die Kinder aus Elversberg sind eingeladen, kostenlos ihre Spielsachen auf dem Flohmarkt anzubieten. Die Schausteller haben auch einen Clown engagiert, der für die Kinder Luftballontiere modelliert und verschenkt. Sie werden am Kirmesdienstag ihre Fahrgeschäfte zu ermäßigten Familienpreisen anbieten.

Zur Elversberger Kirmes bietet auch der Wirt des "K2", Dieter Becker, wieder auf dem Alten Markt Live-Musik für die Jugend und Junggebliebene an. Obligatorisch feiert die katholische Kirchengemeinde Herz-Jesu an diesen Tagen ihr Pfarrfest und das 110-jährige Bestehen von Herz-Jesu auf der Pfarrwiese neben dem Pfarrhaus.