| 21:26 Uhr

Bundestagswahl
Altmaier gewinnt gegen Maas Wahlkreis Saarlouis

Peter Altmaier (CDU) ist Sieger des Minister-Duells im Wahlkreis Saarlouis.
Peter Altmaier (CDU) ist Sieger des Minister-Duells im Wahlkreis Saarlouis. FOTO: Oliver Dietze / dpa
Saarlouis. Peter Altmaier hat das Minister-Duell gegen Heiko Maas deutlich gewonnen. Von Daniel Kirch
Daniel Kirch

Chefkorrespondent Landespolitik

Kanzleramtsminister Peter Altmaier hat den Wahlkreis Saarlouis gewonnen und damit das bundesweit einzige Minister-Duell gegen Heiko Maas für sich entschieden. Der 59 Jahre alte CDU-Politiker aus Rehlingen bekam bei der Bundestagswahl am Sonntag 38,0 Prozent der Erststimmen. Maas (50) erreichte 32,1 Prozent. Er wird dem neuen Deutschen Bundestag trotzdem angehören, weil er einen sicheren Platz auf der SPD-Landesliste hat.



„Ich freue mich riesig, dass ich in meinem Wahlkreis mit großem Vorsprung wiedergewählt wurde! Mit Mehrheit in allen Gemeinden!“, twitterte Altmaier am Abend. Er hatte den Wahlkreis bereits 2009 gegen Ottmar Schreiner und 2013 gegen Reinhold Jost direkt geholt. Zu dem Wahlkreis gehören der größte Teil des Landkreises Saarlouis sowie der Kreis Merzig-Wadern.

Altmaier gehört dem Bundestag seit 1994 an. Der gebürtige Ensdorfer war unter anderem Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Bundesumweltminister und seit 2013 Chef des Bundeskanzleramtes. Altmaier gehört zu den engsten Vertrauten von Kanzlerin Angela Merkel (CDU).