| 20:17 Uhr

AH-Abteilung der Sportfreunde blickt aufs Jahr zurück

Reinheim. Drei Siege, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen ist die nicht gerade berauschende sportliche Bilanz des vergangenen Jahres für die Fußballmannschaft der AH-Abteilung in den Sportfreunden Reinheim. Vorsitzender Peter Becker teilte bei der Jahreshauptversammlung im Sportheim mit, dass für die kommende Saison 25 Spiele vereinbart worden seien

Reinheim. Drei Siege, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen ist die nicht gerade berauschende sportliche Bilanz des vergangenen Jahres für die Fußballmannschaft der AH-Abteilung in den Sportfreunden Reinheim. Vorsitzender Peter Becker teilte bei der Jahreshauptversammlung im Sportheim mit, dass für die kommende Saison 25 Spiele vereinbart worden seien. Im geselligen Bereich verwies er auf die erfolgreiche Winterwanderung zum Jahresbeginn. Die Kasse stehe auf gesunden Füßen, so Finanz-Chef Patrick Schöndorf. Stefan Gebhart, stellvertretender Vorsitzender der Sportfreunde, sprach beim Projekt Sportplatzneubau von Eigenleistungen, zu denen er auch die AH-Mitglieder aufrief. Ortsvorsteher Jürgen Wack schlug vor, das traditionelle Wildsaufest wieder auf seinem Grundstück durchzuführen. Einstimmig beschloss die Versammlung, den Mitgliedsbeitrag auf 30 Euro jährlich zu erhöhen. Während der Umbaumaßnahmen am Sportplatz findet das AH-Training auf dem Bolzplatz an der Blies statt. Das Wintertraining soll wieder in der Grenzlandhalle abgehalten werden. ott