| 20:36 Uhr

Rettungsdienst im Saarland
AfD: Mobile Retter bei Notfall über App alarmieren

Saarbrücken. Um in einem medizinischen Notfall die Wartezeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken, sollte aus Sicht der AfD im Landtag ein flächendeckendes Netz ehrenamtlicher Ersthelfer aufgebaut werden. Von Daniel Kirch
Daniel Kirch

Chefkorrespondent Landespolitik

Über Smartphone könnten dann Ärzte, Krankenpfleger oder weitere Menschen mit entsprechender Ausbildung, die sich in der Nähe aufhalten, zu dem Notfall gelotst werden, um schon Erste Hilfe zu leisten. Entsprechende Modelle („First Responder“) gibt es bereits in einigen Saar-Kommunen. Dies sei „eine optimale Ergänzung zu unserem eigentlichen Rettungssystem“, sagte AfD-Fraktionschef Josef Dörr.