| 00:00 Uhr

Acht Teams kämpfen in Waldhölzbach um den Dr. Ries-Pokal

Waldhölzbach. Der SV Waldhölzbach veranstaltet seit 1972 ununterbrochen sein Fußballturnier um den Dr. Ries-Pokal. eb

In diesem Jahr demnach schon zum 42. Mal. Und darauf sind die Verantwortlichen nicht zu Unrecht stolz. "Vielerorts sind die Turniere eingestellt worden. Klein aber fein hat sich unser Turnier bis heute gehalten, weil uns die Mannschaften der unmittelbaren Nachbarschaft die Treue halten", freut sich SVW-Geschäftsführer Roland Rosar über die Resonanz.

Von Vorteil ist auch, dass das Turnier mit acht Mannschaften an einem Tag bei verkürzter Spielzeit ausgespielt wird, nämlich an diesem Sonntag. Um 13 Uhr beginnen die K.o.-Spiele, die 2 x 25 Minuten dauern. Zunächst stehen sich die SG Rappweiler-Waldhölzbach und die FSG Schmelz-Limbach III gegenüber. Die weiteren Teams sind der FC Brotdorf II, der SV Losheim II, die SG Britten-Hausbach, der SV Lockweiler-Krettnich, die SG Wahlen-Niederlosheim und die SG Morscholz-Steinberg. Das Endspiel ist für 20 Uhr geplant. Doch damit noch nicht genug Fußball: Bereits am Tag zuvor haben ab 15 Uhr die Betriebsmannschaften von V&B ihr Firmenturnier. Um 19 Uhr beschließen die AH-Mannschaften von Rappweiler-Weiskirchen und Greimerath-Zerf das Spielprogramm.