Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:11 Uhr

A-Junioren des FCS erreichen auch ihr zweites Ziel

Saarbrücken. Das zweite von drei Zielen haben die Fußball-A-Junioren des 1. FC Saarbrücken am Mittwoch im St. Ingberter Stadtteil Rohrbach erreicht

Saarbrücken. Das zweite von drei Zielen haben die Fußball-A-Junioren des 1. FC Saarbrücken am Mittwoch im St. Ingberter Stadtteil Rohrbach erreicht. Nach der seit längerem feststehenden Meisterschaft in der Regionalliga Südwest haben die von Vizepräsident Harald Ebertz trainierten Jungs nun gegen den SV Mettlach mit einem 3:0 (0:0)-Erfolg den Saarlandpokal geholt und ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigt.Der FCS trat in Rohrbach ohne den verletzten Florian Bohr und den erkrankten Juri Vullo an. Zudem fehlten Tobias Penth und Dominik Engel wegen einer Klassenfahrt. Manuel Zeitz ist mit der ersten Mannschaft auf Mallorca. Bei den beiden Aufstiegsspielen zur Bundesliga gegen den SV Darmstadt 98 (13. Juni in Saarbrücken, 20. Juni in Darmstadt) wird er zur Verfügung stehen.Gegen den SV Mettlach tat sich der Favorit lange schwer. Erst in der 66. Minuten konnte der FCS jubeln, als Mark Hurek eine Flanke von Mirco Becker mit dem Kopf verwertete. Sechs Minuten später stand es 2:0. Wieder war es Hurek, der nach schönem Kombinationsspiel und Pass von Yannick Bach zum 2:0 vollendete. Der B-Jugendliche Eric Durm erhöhte in der Nachspielzeit noch auf 3:0. "Wir haben in der zweiten Halbzeit etwas offensiver gespielt und Mettlach so unter Druck gesetzt, da war es auch ein gutes Spiel von meiner Mannschaft", zeigte sich Ebertz nach dem Spiel zufrieden. hfr