| 20:13 Uhr

97-Jährige stirbt nach Wohnungsbrand

97-Jährige stirbt nach WohnungsbrandDillingen. Eine 97-jährige Frau ist Donnerstagnacht nach einem Wohnungsbrand in der Dillinger Katharinenstraße gestorben. Wie die Polizei gestern mitteilte, brach das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache in der Küche aus. Die Rentnerin erlitt schwere Verletzungen und eine lebensbedrohliche Rauchgasvergiftung

97-Jährige stirbt nach WohnungsbrandDillingen. Eine 97-jährige Frau ist Donnerstagnacht nach einem Wohnungsbrand in der Dillinger Katharinenstraße gestorben. Wie die Polizei gestern mitteilte, brach das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache in der Küche aus. Die Rentnerin erlitt schwere Verletzungen und eine lebensbedrohliche Rauchgasvergiftung. Sie erlag ihren Verletzungen in einem Krankenhaus. redGroßer Andrang beim FlughafenfestSaarbrücken. Rund 40 000 Gäste aus dem ganzen Saarland und dem benachbarten Frankreich haben am Freitag das 36. Flughafenfest des Flughafens Saarbrücken-Ensheim besucht. Das teilte der Moderator der Veranstaltung, Reinhard Edlinger, mit. Einer der vielen Höhepunkte war der Flug eines Frachtjumbos in etwa 25 Metern Höhe über der Landebahn. Die Boeing 747-400 gilt als das größte Flugzeug ihrer Baureihe. alAchtung, hier blitzt die Polizei am WochenendeSaarbrücken. Für diese Strecken hat die Polizei für Samstag, 2. Mai, Kontrollen angekündigt: auf der A 1 zwischen Eppelborn und dem Dreieck Nonnweiler sowie auf der A 8 zwischen dem Dreieck Saarlouis und Heusweiler. Am Sonntag, 3. Mai, ist mit Kontrollen zu rechnen: auf der A 620 zwischen den Dreiecken Saarbrücken und Saarlouis, auf der A 623 zwischen der Anschlussstelle Saarbrücken-Herrensohr und dem Dreieck Friedrichsthal sowie auf der B 10 zwischen Eppelborn und Neububach. redZweijähriges Kind stirbt bei tragischem UnfallSaarlouis. Auf dem Betriebsgelände einer Firma für Baumaschinen und Nutzfahrzeuge kam es gestern abend zu einem tragischen Unglücksfall. Bei einer Fahrt im Gabelstapler über das Firmengelände fiel ein zweijähriges Kind aus der Fahrerkabine und wurde vom Stapler überrollt. Das Kind erlitt schwerste Kopfverletzungen und war auf der Stelle tot. Der Fahrer des Staplers stand unter Schock und wurde zur weiteren Betreuung in eine Klinik eingewiesen. redKulturStigulinszky stellt neuen Gedichtband vorAuch mit 83 Jahren ist er so produktiv wie eh und je. Jetzt stellte Roland Stigulinszky seinen neuen Gedichtband "Tagebuchten" vor. > Seite B 4