| 20:15 Uhr

86 Prozent der Eltern haben sich für die Schulbuchausleihe entschieden

Kleinblittersdorf. Ab dem kommenden Schuljahr wird im Saarland das Schulbuchausleih-System eingeführt (die SZ berichtete). Und das betrifft auch die Schulen in Kleinblittersdorf. Während der Träger der Erweiterten Realschule (ERS) der Regionalverband ist, muss sich die Gemeinde die Schulbuchausleihe in den Grundschule koordinieren Von SZ-Mitarbeiter Heiko Lehmann

Kleinblittersdorf. Ab dem kommenden Schuljahr wird im Saarland das Schulbuchausleih-System eingeführt (die SZ berichtete). Und das betrifft auch die Schulen in Kleinblittersdorf. Während der Träger der Erweiterten Realschule (ERS) der Regionalverband ist, muss sich die Gemeinde die Schulbuchausleihe in den Grundschule koordinieren. Hierzu wurden kürzlich die Verträge von Kultusministerin Annegret-Kramp-Karrenbauer und Bürgermeister Stephan Strichertz unterzeichnet. Damit kümmert sich die Gemeindeverwaltung von Kleinblittersdorf künftig um die Organisation der der Buchausleihe in der Saar-Blies Grundschule in Auersmacher und Rilchingen-Hanweiler und in der Grundschule Kleinblittersdorf. "Wir werden voraussichtlich noch eine Schulbuchkoordinatorin im Rahmen eine geringfügigen Beschäftigung einstellen", sagte Bürgermeister Stephan Strichertz bei der Vertragsunterzeichnung. Mehr als 86 Prozent der Eltern in der Gemeinde Kleinblittersdorf haben sich für die Schulbuchausleihe entschieden. Gegen eine Leihgebühr von 40 Euro pro Schuljahr bekommen die Grundschüler in den letzten drei Wochen der Sommerferien die Schulbücher. "Für sozial schwache Familien sind die Schulbücher nach wie vor kostenlos", so die Kultusministerin. Da die Bücher von den Schülern nur ausgeliehen werden, haben sie auch die Verantwortung für die Bücher; "Verkritzeln oder Verschmieren kann zu Schadensersatz-Forderungen führen. Ein Ziel der Ausleihe ist auch, dass die Schüler lernen, mit Lehrmaterialien ordentlich umzugehen", sagte Kramp-Karrenbauer. 14 Millionen Euro hat das Ministerium für die Anschaffung der Schulbücher ausgegeben. Hotline für Fragen rund um das Schulbuchausleih-System ist erreichbar unter Tel. (0 68 21) 6 30 64 51.