| 20:09 Uhr

72-Stunden-Teams der katholischen Jugend brauchen Helfer

"Uns schickt der Himmel": Seit Donnerstagabend läuft die 72-Stunden-Aktion der katholischen Jugend unter diesem Motto in Völklingen und im Warndt.

Völklingen/Großrosseln. "Uns schickt der Himmel": Seit Donnerstagabend läuft die 72-Stunden-Aktion der katholischen Jugend unter diesem Motto in Völklingen und im Warndt.Hier beteiligen sich insgesamt fünf Projektgruppen an dieser Aktion. Überall in diesen Orten werden die Bürger in den nächsten drei Tagen junge Menschen antreffen, die sich dabei mit aller Kraft einsetzen. Die jungen Leute werden viele um ihre Mithilfe bitten, damit sie die ihnen gestellten Aufgaben bis am Sonntag um 17.07 Uhr erledigen können.



Bis gestern Abend wurden die Projektaufträge noch streng geheim gehalten. Erst genau um 17.07 Uhr wurden sie den jungen Leuten verkündet. Und das ist jetzt zu erledigen:

Pfarrei Herz Jesu Ludweiler: Gruppe "Warndt-Scouts", Projektauftrag: Bau eines Holzunterstands für die Waldgruppe des Kindergarten Wehrden St. Hedwig. Pfarreiengemeinschaft Dorf im Warndt, Großrosseln und Emmersweiler: Gruppe "Best of Warndt", Projektauftrag: Generalüberholung des Kindergartenspielplatzes St. Wendalinus inklusive mehrerer Aufbauarbeiten. Pfarreiengemeinschaft Ludweiler-Geislautern-Lauterbach: Gruppe: "Messdiener Geisweilerbach", Projektauftrag: Computerkurs für Senioren anbieten, Motto "Wie - wir sind schon drin?" Pfarreiengemeinschaft Völklingen:: Gruppe: "Jugendgruppe Völklingen", Projektauftrag: In der Völklinger St. Michaelskirche die Werktagskapelle in eine "Rast-Stätte" umwandeln. Pfarreiengemeinschaft Fenne-Fürstenhausen-Luisenthal-Heidstock: Gruppe"Firmlinge 2009", Projektauftrag: Arbeiten an der Marienkapelle. red