| 19:14 Uhr

Eröffnungsshow der Magica 2017
700 Magier verzaubern Saarbrücken

Dirk Losander (rechts) aus Las Vegas lässt mit Hilfe eines Gehilfen aus dem Zuschauerraum einen Tisch schweben. Foto: Becker&Bredel
Dirk Losander (rechts) aus Las Vegas lässt mit Hilfe eines Gehilfen aus dem Zuschauerraum einen Tisch schweben. Foto: Becker&Bredel FOTO: Becker&Bredel
Saarbrücken. Mit magischen Momenten hat gestern die Eröffnungsshow der Magica 2017, der Deutschen Meisterschaft der Zauberkunst, in der Saarbrücker Congresshalle begonnen. Zu der Veranstaltung des Magischen Zirkels Deutschlands sind rund 700 Magier aus 20 Nationen eingeladen. Mit Markus Lenzen und Maxim Maurice (Philipp Daub) bereiten zwei saarländische Zauberprofis als örtliche Veranstalter das Treffen seit Wochen vor. Geplant sind Shows für das Publikum, eine Messe samt Workshops mit Insidertipps sowie Meisterschaftswettbewerbe, die zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Südkorea berechtigen. Die Eröffnungsshow gestern bot einen Vorgeschmack auf die große Gala am Samstagabend. Zauberer aus Belgien, den USA, Südkorea und Deutschland zeigten, wie man das Publikum in den Bann zieht - mit perfekten Taschenspielertricks und großer Illusionskunst. Die Wettbewerbstitel werden am Sonntag vergeben. Frank Bredel

Mit magischen Momenten hat gestern die Eröffnungsshow der Magica 2017, der Deutschen Meisterschaft der Zauberkunst, in der Saarbrücker Congresshalle begonnen. Zu der Veranstaltung des Magischen Zirkels Deutschlands sind rund 700 Magier aus 20 Nationen eingeladen. Mit Markus Lenzen und Maxim Maurice (Philipp Daub) bereiten zwei saarländische Zauberprofis als örtliche Veranstalter das Treffen seit Wochen vor. Geplant sind Shows für das Publikum, eine Messe samt Workshops mit Insidertipps sowie Meisterschaftswettbewerbe, die zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Südkorea berechtigen. Die Eröffnungsshow gestern bot einen Vorgeschmack auf die große Gala am Samstagabend. Zauberer aus Belgien, den USA, Südkorea und Deutschland zeigten, wie man das Publikum in den Bann zieht - mit perfekten Taschenspielertricks und großer Illusionskunst. Die Wettbewerbstitel werden am Sonntag vergeben.