| 20:47 Uhr

Drogen
46-Jähriger ist 24. Drogentoter 2017

Saarbrücken.

Ein 46-jähriger Mann aus Saarbrücken ist das 24. Drogenopfer im Saarland in diesem Jahr. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann war demnach bereits Ende Oktober tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Ein Gutachten der Rechtsmedizin kam nun zu dem Ergebnis, dass der Mann neben einer inneren körperlichen Ursache auch an den Folgen seines Drogenkonsums gestorben ist. Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei insgesamt 27 Drogenopfer. Den traurigen Höchststand verzeichnete sie 1992: Damals waren es 28 Tote.