| 21:13 Uhr

Er wählte noch den Notruf
42-jähriger Saarbrücker ist der 26. Drogentote in diesem Jahr

Saarbrücken.

Ein 42-jähriger Mann aus Saarbrücken ist das 26. Drogenopfer im Saarland in diesem Jahr. Wie die Polizei gestern mitteilte, alarmierte der Mann noch selbst den Rettungsdienst, bevor er kollabierte. Doch die Wiederbelebung blieb erfolglos: Der Mann verstarb am 5. November. Die Obduktion in der Rechtsmedizin ergab, dass er infolge seines langjährigen Drogenmissbrauchs ums Leben kam.