Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:47 Uhr

Heimatforschung
300 Jahre Schulgeschichte

Merzig.

Der Heimatforscher und Hobbyhistoriker Uwe Jockers hat sich mit der Schulgeschichte von Merzig-Bietzen befasst. Das Ergebnis seiner 20 Jahre dauernden Forschungsarbeit erscheint nun unter dem Titel „300 Jahre Schulgeschichte auf dem Bietzerberg“. Auf rund 450 Seiten dokumentiert er das Schulwesen seit den Anfängen im Jahr 1695. In 13 Schwerpunktthemen wie zum Beispiel Benotungssystem, Lehrinhalte, Bestrafung und Schuldisziplin wurde das Schulwesen zusammengefasst. Das Buch wurde unter Federführung des Heimatkundlichen Vereins Bietzerberg in einer Auflage von 100 Stück gedruckt, und wird am 13. Dezember im Pfarrheim der katholischen Kirche St. Martin in Bietzen vorgestellt und zum Preis von 40 Euro verkauft.