| 20:19 Uhr

26-Jähriger wegen zweifacher Vergewaltigung vor Gericht

Saarbrücken. Wegen Vergewaltigung, Körperverletzung, Raubes und Nötigung wird einem 26 Jahre alten Mann vor dem Landgericht der Prozess gemacht. Der zuletzt in Neunkirchen wohnende Angeklagte befindet sich seit Mai 2012 in Untersuchungshaft.Laut Anklage soll er im April 2012 durch die Terrassentür in das Haus eines Tennisclubs eingedrungen sein

Saarbrücken. Wegen Vergewaltigung, Körperverletzung, Raubes und Nötigung wird einem 26 Jahre alten Mann vor dem Landgericht der Prozess gemacht. Der zuletzt in Neunkirchen wohnende Angeklagte befindet sich seit Mai 2012 in Untersuchungshaft.Laut Anklage soll er im April 2012 durch die Terrassentür in das Haus eines Tennisclubs eingedrungen sein. Im oberen Stock wohnte die Betreiberin des Lokals. Als die Frau ihn in ihrer Wohnung bemerkte, schloss sie sich im Bad ein. Der Angeklagte soll sich gewaltsam Zutritt verschafft haben, die Frau misshandelt und vergewaltigt haben. Danach habe er sie gefesselt. Die Frau habe mit einem Tuch überm Kopf auf dem WC sitzen müssen. In Wohnung und Lokal soll er rund 600 Euro erbeutet haben.



Im zweiten Fall traf es eine ehemalige Freundin des Angeklagten. Bei einem Besuch soll es zu einem Streit gekommen sein. Ohne Vorwarnung habe er die Frau misshandelt und versucht, sie zu vergewaltigen. Doch die Frau täuschte einen Weinkrampf vor, so dass er von ihr abgelassen habe. Gestern wurde die Tennisclub-Wirtin unter Ausschluss der Öffentlichkeit als Zeugin gehört. Der Prozess wird am 17. Januar fortgesetzt. jht