| 20:15 Uhr

Täter kam davon
14 Hühnern die Hälse umgedreht

Rheinbrohl.

Mitten in der Nacht sind 14 Hühnern in einem Schrebergarten die Hälse umgedreht worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten Anwohner in der Nacht zum Samstag in Rheinbrohl (Landkreis Neuwied) Taschenlampenlicht und gackernde Hühner bemerkt. Als sie nachschauten, stellten sie fest, dass 14 von ihren 21 Tieren das Genick gebrochen worden war. Der Täter flüchtete.