Saar-Polizei trauert um 22-jährige Kollegin

Bei Unfall getötete Polizistin wurde erst vor wenigen Wochen zu Kommissarin ernannt

Saarbrücken. Bei einer Verfolgungsfahrt am frühen Samstagmorgen im Saarbrücker Stadtteil Güdingen verunglückte eine junge Kommissarin tödlich. Ihr Kollege, der den Streifenwagen, einen Mercedes C Kombi, steuerte, wurde schwer verletzt. Die Beamten der Saarbrücker Polizeiinspektion sind tief geschockt. Polizeiarzt, Seelsorger und Psychologen sind im Betreuungseinsatz. Von Michael Jungmannmehr

Bildung

Ministerium: Weiter Stabilität bei Schul-Anmeldzahlen

Saarbrücken. Für das kommende Schuljahr 2019/2020 sind derzeit saarlandweit 6484 (2018/2019: 6678) Schülerinnen und Schüler für die Eingangsklassen der Gemeinschaftsschulen und der Gymnasien (öffentliche Schulen) angemeldet. das teilte das Bildungsministerium jetzt mit. 3628 Schülerinnen und Schüler werden voraussichtlich in den Gemeinschaftsschulen (2018/2019: 3736) und 2856 Schülerinnen und Schüler in den Gymnasien neu aufgenommen (2018/2019: 2942). Von den neu aufzunehmenden künftigen Fünftklässlern im weiterführenden Bereich werden demnach künftig 56 Prozent an den Gemeinschaftsschulen und 44 Prozent an den Gymnasien unterrichtet. mehr

Kontakte zu Rechtsradikalen

Bundes-AfD erwägt Rauswurf von Landeschef Dörr

Saarbrücken. Die AfD will nach den Worten von Parteichef Alexander Gauland bald über ein neues Parteiausschlussverfahren gegen den Vorsitzenden des Landesverbandes Saar, Josef Dörr, entscheiden. Hintergrund sind drei eidesstattliche Versicherungen, die bestätigen, dass Dörr im Juli 2015 versuchte, Rechtsextremisten für die Partei anzuwerben. „Wenn diese Vorwürfe stimmen, dann ist völlig klar, dass gegen Herrn Dörr ein Parteiausschlussverfahren angestrengt werden muss“, sagte Gauland der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Von Daniel Kirchmehr