Bedarf wird „deutlich steigen“ Warum Patienten im Saarland ein halbes Jahr auf einen Augenarzt-Termin warten müssen

Interview | Saarbrücken · Nach der Schließung der Winterberg-Augenklinik drohen im Saarland Engpässe bei der augenärztlichen Versorgung. Wie problematisch schätzt der Vorsitzende des Berufsverbandes der Augenärzte die Lage ein?

 Ab 2024 dürfen aufgrund gesetzlicher Regelungen über 90 Prozent aller augenärztlichen Eingriffe nur noch ambulant durchgeführt werden. Daher operieren auch immer mehr niedergelassene Augenärzte.

Ab 2024 dürfen aufgrund gesetzlicher Regelungen über 90 Prozent aller augenärztlichen Eingriffe nur noch ambulant durchgeführt werden. Daher operieren auch immer mehr niedergelassene Augenärzte.

Foto: Getty Images/iStockphoto/nd3000

Dr. Markus Strauß ist Vorsitzender des Berufsverbandes der Augenärzte im Saarland und des freien Berufsverbandes der saarländischen Fachärzte. Er betreibt in Saarbrücken eine Augenarztpraxis.