Studie des Fraunhofer-Instituts: Saarland liegt bei Digitalisierung im Mittelfeld

Studie des Fraunhofer-Instituts : Saarland liegt bei Digitalisierung im Mittelfeld

Das Saarland liegt im Prozess der Digitalisierung nach einer Studie des Fraunhofer-Instituts im Mittelfeld der Bundesländer. In einem Deutschland-Index der Digitalisierung, der am Montag im Bundesinnenministerium vorgestellt wurde, rangiert das Saarland auf Platz 9 der 16 Bundesländer.

Im Gesamtindex, berechnet vom Kompetenzzentrum Öffentliche IT des Fraunhofer-Instituts, kommt das Saarland auf einen Wert von 65,3 Zählern und ist damit besser als das benachbarte Rheinland-Pfalz (61,9). An der Spitze rangieren die Stadtstaaten Berlin (102,5), Hamburg (88,5) und Bremen (79,8). Schlusslicht beim Digitalisierungsindex ist Thüringen mit 50,0 Zählern.

In der Kategorie Bildung hat das Saarland in der Studie den zweiten Platz erreicht, nur Schleswig-Holstein wurde noch besser eingestuft. In diesem Wert wurden vor allem Angebot und Nachfrage bei Informatik-Studiengängen berücksichtigt.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung