| 20:37 Uhr

Nach Festnahme in Saarbrücken
Saarland liefert Mafia-Boss nach Italien aus

Saarbrücken. Der am 2. März in der Saarbrücker Innenstadt gefasste Mafia-Boss Emanuele C. ist an Italien ausgeliefert worden. Die Generalstaatsanwaltschaft Saarbrücken teilte mit, er sei gestern am Frankfurter Flughafen an die italienischen Strafverfolgungsbehörden überstellt und nach Italien ausgeflogen worden. Von Daniel Kirch
Daniel Kirch

Chefkorrespondent Landespolitik

Nach dem Mann hatten die italienischen Justizbehörden wegen des Verdachts der Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung sowie der Erpressung seit Juli 2017 mit europäischem Haftbefehl gefahndet. C. habe zuletzt unter falschen Personalien und mit falschen Ausweispapieren offenbar im Saarland gelebt. Bei dem 31-Jährigen soll es sich um den stellvertretenden Chef eines Ndrangheta-Clans handeln.