Saarland Hurricanes überraschen mit Sieg beim Tabellenzweiten

Saarbrücken. Grund zur Freude bei Football-Zweitligist Saarland Hurricanes: Nach dem 41:0-Sieg gegen Ligaschlusslicht Stuttgart Silver Arrows vor einer Woche konnten die Canes am vergangenen Samstag auch auswärts wieder punkten. Mit 27:25 behielten die Jungs von Cheftrainer Thorsten Scherer etwas glücklich, aber verdient bei den Wiesbaden Phantoms die Oberhand

Saarbrücken. Grund zur Freude bei Football-Zweitligist Saarland Hurricanes: Nach dem 41:0-Sieg gegen Ligaschlusslicht Stuttgart Silver Arrows vor einer Woche konnten die Canes am vergangenen Samstag auch auswärts wieder punkten. Mit 27:25 behielten die Jungs von Cheftrainer Thorsten Scherer etwas glücklich, aber verdient bei den Wiesbaden Phantoms die Oberhand. Die Punkte für die Saarländer erzielten Nico Hell, Michael Freis, Bastian Schmitt, Markus Palm (je 6) und Holger Neumann (3). Damit festigten die Hurricanes den zum Saisonziel erklärten dritten Tabellenplatz. Im Hinspiel setzte es gegen die Phantoms noch eine bittere 0:33-Niederlage. Am kommenden Samstag haben die Rot-Schwarzen die Gelegenheit, den dritten Rang endgültig zu sichern. Gegen den direkten Konkurrenten, die Darmstadt Diamonds, dürfen die Canes nicht verlieren. Kick-Off im letzten Saisonspiel ist um 17 Uhr im Ludwigsparkstadion. zen