1. Saarland

Saarland ergreift Maßnahmen, um Vollzug auf ersten Coronafall vorzubereiten

Justiz : Jugend-Arrest-Anstalt in Lebach vorerst geschlossen

Die Justizbehörden im Saarland haben vorerst die Belegung der Arrest-Anstalt für Jugendliche in Lebach ausgesetzt. In der Einrichtung werden Minderjährige aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz untergebracht, für die Richter entsprechende Arrest-Zeiten für eine bestimmte Dauer oder nur an Wochenenden angeordnet haben.

Diese werden dann von der Arrestanstalt zu bestimmten Terminen geladen.

Mit Blick auf die Corona-Krise wird die Arrestanstalt vorübergehend nicht mehr belegt. Hintergrund ist, dass im Justizvollzug für den Fall möglicher Infektionen mit dem Virus Covid-19 personelle und räumliche Reserve-Kapazitäten freigehalten werden. Justizstaatssekretär Roland Theis (CDU) erklärte der SZ: „Wir ergreifen derzeit alle notwendigen Maßnahmen, um im Strafvollzug auf den ersten Fall vorbereitet zu sein. Abstriche bei der Sicherheit der Bevölkerung werden wir dabei jedoch nicht machen.“