Saarländische Fahrtgastschiffe starten in die Saison

Saarländische Fahrtgastschiffe starten in die Saison

Saarbrücken/Bosen. Auch über den Winter, wenn die Ausflugsschiffe vor Anker liegen, gilt nicht nur für Günter Emmer von der Saarbrücker Personenschifffahrt: "Zu tun gibt es genug, auch im Büro." In den vergangenen Monaten hatte der Kapitän seine beiden Schiffe "Stadt Saarbrücken" und "Frohsina" für private Jubiläums-, Geburtstags- und Gruppenfahrten vermietet

Saarbrücken/Bosen. Auch über den Winter, wenn die Ausflugsschiffe vor Anker liegen, gilt nicht nur für Günter Emmer von der Saarbrücker Personenschifffahrt: "Zu tun gibt es genug, auch im Büro." In den vergangenen Monaten hatte der Kapitän seine beiden Schiffe "Stadt Saarbrücken" und "Frohsina" für private Jubiläums-, Geburtstags- und Gruppenfahrten vermietet. Dabei habe er einen Trend zu Hochzeiten inklusive Trauungen an Bord festgestellt.

Zur Saison-Eröffnung bietet die Saarbrücker Personenschifffahrt am 2. April, 12.30 Uhr, eine kostenlose Stadtrundfahrt an. Anschließend starten - bis 30. Mai zunächst nur an Sonn- und Feiertagen - die regulären Touren durch die Güdinger Schleuse. Neben Tagesausflügen, unter anderem nach Saargemünd, in den Saar-Kohle-Kanal nach Wittring und zur Saarschleife, hat sich Emmer für 2010 etwas neues ausgedacht: eine Jazz-Tour mit zwei Bands am 18. Juli. "Zudem bieten wir im Sommer wieder Kinoschiff-Fahrten an", sagt er.

"Die Saison ist anstrengend - zumal wir nicht mehr die jüngsten sind", so Gertrud Hauck. Die 71-Jährige und ihr gleichaltriger Mann Cornelius betreiben den Solar-Katamaran "St. Wendeler Land" und den Ponton "Bosi" auf dem Bostalsee. Die Wintermonate haben die beiden deshalb dazu genutzt, um sich zu erholen. Aber nicht nur.

Schiff und Ponton mussten in Ordnung gebracht werden, auch absolvierte das Ehepaar ein vorgeschriebenes Fortbildungs-Seminar zum Sachverständigen für Personenschifffahrt. Ab Ostern ist das Schiff dann wieder auf dem 120 Hektar großen See unterwegs. Täglich - bis 15. Mai außer montags - heißt es dann wieder ab der Seeverwaltung: Schiff ahoi!

Auch für Christiane Frankenfeld von der "Maria Croon" in Mettlach steht fest: "Ein Schiff bedeutet wahnsinnig viel Arbeit". Jedes Jahr müsse es neu gestrichen werden. Bereits im Februar seien die Buchungen für die neue Saison angelaufen, die ebenfalls an Ostern beginnt.

Auch die SPS Saar Personenschifffahrt bietet dann wieder ihre Touren ab Mettlach an. Von der Anlegestelle in Saarlouis startet die "River Lady" zu Rundfahrten durch den Dillinger Industriehafen sowie zu verschiedenen Tagesfahrten zu Ausflugszielen in der Region.

Wer dagegen über den Stausee Losheim "schippern" möchte, braucht eigene Muskelkraft: Denn auf dem rund 31 Hektar großen Gewässer gibt es keinen Schiffsbetrieb, sondern nur Tretboote und Aqua-Bikes.

Auf einen Blick

Saarbrücker Personenschifffahrt: Informationen unter Telefon (06 81) 3 40 84, im Internet: www.saarbruecker-personenschifffahrt.de

SPS Saar Personenschifffahrt, Mettlach: Informationen unter Telefon (0 65 81) 9 91 88, im Internet: www.saarflotte.de

Fahrgastschiff "Maria Croon", Mettlach: Informationen unter Telefon (068 68) 12 37, im Internet: www.maria-croon.de.

Fahrgastschiff "River Lady", Saarlouis: Informationen unter Telefon (0 68 31) 7 64 52 15, im Internet unter der Adresse: www.saarschiff.com.

Fahrgastschifffahrt Bostalsee: Telefon (0 67 82) 10 73 14 und im Internet: www.sonnenboot.de. mv