Saarländische Coverband Infinity spielt bei den "Rodener Tagen"

Saarländische Coverband Infinity spielt bei den "Rodener Tagen"

Roden. Der größte Saarlouiser Stadtteil feiert am kommenden Wochenende die "Rodener Tage". Am morgigen Freitag, 27. Mai, um 18 Uhr, eröffnet Oberbürgermeister Roland Henz das Fest mit dem Fassanstich.Die "Rodener Tage" bilden alljährlich den Auftakt zur Saarlouiser Woche

Roden. Der größte Saarlouiser Stadtteil feiert am kommenden Wochenende die "Rodener Tage". Am morgigen Freitag, 27. Mai, um 18 Uhr, eröffnet Oberbürgermeister Roland Henz das Fest mit dem Fassanstich.Die "Rodener Tage" bilden alljährlich den Auftakt zur Saarlouiser Woche. Am Freitag um 17 Uhr öffnen die Stände auf dem Marktplatz in Roden, eine halbe Stunde später setzt sich der Festumzug mit Musikkapelle vom Thelengarten aus in Bewegung zum Veranstaltungsgelände.

Insgesamt stehen in diesem Jahr zwölf Stände auf dem Marktplatz, mit dabei sind unter anderem die DJK Roden, der Malteser Hilfsdienst, der SC Roden 1910, Rodena, der FC Fraulautern-Steinrausch und die Tennisfreunde Roden.

Am Freitagabend spielt dann die bekannte saarländische Coverband Infinity, am Samstagabend sorgt Pink Chili für Stimmung. Der Sonntag beginnt mit einem Frühschoppenkonzert des Rodener Musikvereins Harmonie. Im Anschluss an das Konzert gibt das Männerballett der Karo Blau Gold eine tänzerische Einlage. Um 16.30 Uhr zieht Maxim Maurice mit seiner Zaubershow große und kleine Zuschauer in seinen Bann.

Am Sonntagabends wird DJ Herbert Germann für den musikalischen Ausklang der Veranstaltung sorgen. nic

Mehr von Saarbrücker Zeitung