| 21:48 Uhr

Wo gibt es noch Probleme?
Saarländer sollen ab sofort Funklöcher melden

Unter www.breitband-saarland.de steht jetzt ein Meldeformular für Funklöcher bereit.
Unter www.breitband-saarland.de steht jetzt ein Meldeformular für Funklöcher bereit. FOTO: dpa / Arno Burgi
Saarbrücken. Die Landesregierung sagt den im Saarland weiterhin vorhandenen Funklöchern den Kampf an. Weil es im ländlichen Raum und in Grenzregionen noch immer Probleme mit dem Handy-Empfang gibt, was vereinzelt zu kritischen Situationen bei Notfällen geführt hat, steht jetzt ein Meldeformular für Funklöcher bereit.

Die Rückmeldungen der Bürger auf dem Portal www.breitband-saarland.de sollen genutzt werden, um die Netzbetreiber auf unterversorgte Gebiete aufmerksam zu machen, teilte die Staatskanzlei mit. „Um die Netzqualität gemeinsam mit den Mobilfunkanbietern zu verbessern, müssen wir im ersten Schritt die Problembereiche identifizieren. Dabei hilft uns jede Rückmeldung von Betroffenen“, erklärte Staatskanzlei-Chef Jürgen Lennartz. Ein leistungsfähiges Netz sei kein Luxusgut, sondern ein grundlegender Standortfaktor.