1. Saarland

Saarländer legt erste deutsche Willi-Graf-Biographie vor

Saarländer legt erste deutsche Willi-Graf-Biographie vor

Saarbrücken. Im Haus der Stiftung Demokratie Saarland in der Saarbrücker Bismarckstraße 99 wird am Mittwoch, 28. Januar, ab 18 Uhr ein besonderes Buch vorgestellt. Es heißt "Willi Graf - Ein Weg in den Widerstand" von Dr. Peter Goergen. Dieses Buch stellt den kurzen Lebensweg des Willi Graf (Foto: SZ-Archiv) dar, der 1943 hingerichtet wurde

Saarbrücken. Im Haus der Stiftung Demokratie Saarland in der Saarbrücker Bismarckstraße 99 wird am Mittwoch, 28. Januar, ab 18 Uhr ein besonderes Buch vorgestellt. Es heißt "Willi Graf - Ein Weg in den Widerstand" von Dr. Peter Goergen. Dieses Buch stellt den kurzen Lebensweg des Willi Graf (Foto: SZ-Archiv) dar, der 1943 hingerichtet wurde. Als Mitglied der Widerstandsgruppe "Die Weiße Rose" war er an der Herstellung und Verbreitung von Flugblättern und Wandparolen beteiligt. Schon als Schüler verweigert er den Eintritt in die Hitlerjugend und engagiert sich in einer illegalen Gruppe, die in der Tradition der bündischen Jugend steht. Ein Lebensweg von beeindruckender Klarheit und Konsequenz. Zur Geschichte der "Weißen Rose" sind zwar unzählige Bücher und Artikel erschienen. Aber über Willi Graf wurde bisher keine Biografie in deutscher Sprache publiziert. "Es ist deshalb Peter Goergen zu danken, dass er Willi Graf ein besonderes Interesse entgegengebracht und darüber hinaus die Bedeutung dieser historischen Person auch für die heutige Zeit verdeutlicht hat. Ich hoffe, dass die Studie von Peter Goergen insbesondere auch bei Jugendlichen zur Diskussion über zivilgesellschaftliches und demokratisches Engagement in der Gegenwart anregen wird," sagt Friedel Läpple, Vorsitzender der Stiftung Demokratie Saarland. Willi Graf gehört zu den exemplarischen Menschen des 20. Jahrhunderts. Deshalb sei es gut, dass Peter Goergen sein Lebensbild gezeichnet hat. "Es bleibt die Hoffnung, dass es mit diesem Buch erneut gelingt, den heißen, innigsten und letzten Wunsch von Willi Graf zu erfüllen: weitertragen," sagt Professor Peter Steinbach, Wissenschaftlicher Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin. Der Autor Peter Goergen wurde 1953 in Saarbrücken geboren. Er studierte Germanistik, Katholische Theologie und Anglistik an der Saar-Universität. 1981 promovierte er zum Dr. phil. in Saarbrücken. Er ist Lehrer für Deutsch und Ethik am Mannlich-Gymnasium in Homburg. redInfos: Stiftung Demokratie Saarland Bismarckstraße 99, in Saarbrücken unter Tel. (0681) 90626-10; Fax: (0681) 90626-25; E-Mail: c.reidenbach@stiftung-demokratie-saarland.de