1. Saarland

Saarbrücker Zeitung sucht Sport-Mitarbeiter

Saarbrücker Zeitung sucht Sport-Mitarbeiter

St

St. Wendel

Saarbrücker Zeitung sucht Sport-Mitarbeiter

Du hast den Berufswunsch Sportjournalist? Kannst dir vorstellen, Sportveranstaltungen zu besuchen und darüber zu berichten? Nur wusstest du bisher nicht, wie sich dieser Wunsch verwirklichen lässt? Kein Problem: Die Sportredaktion der Saarbrücker Zeitung sucht neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Alter von 18 bis 35 Jahren, um ihnen den Start in diesen Berufszweig zu ermöglichen. Wenn du Interesse hast, melde dich bis 7. Februar bei uns: per E-Mail an sport@sz-sb.de. Stichwort: Mitarbeit. Wir brauchen deinen Namen, deine Adresse und Telefonnummer und die Information, ob du schon mal journalistisch gearbeitet hast. Dies ist allerdings keine Voraussetzung für eine Mitarbeit. red

Hasborn

Personalsorgen: Hasborn sagt Test in Reimsbach ab

Fußball-Oberligist SV Rot-Weiß Hasborn hat das für diesen Samstag geplante Testspiel beim Saarlandligisten 1. FC Reimsbach abgesagt. Als Grund nannte Trainer Gerd Warken (Foto: Dietze) die angespannte Personalsituation seiner Mannschaft. "Ich hätte nur zehn gesunde Spieler zur Verfügung gehabt, da hätte es keinen Sinn gemacht", erklärte der Trainer. Verletzt sind beim RWH derzeit Michael Petri und Luca Greco (beide Zerrung), Matthias Haubert (Handverletzung), André Dewes, Marco Wallscheid (beide Knieprobleme) und Jörg Feid (Kreuzbandanriss). Zudem hätte Michael Kirsch aus beruflichen Gründen in Reimsbach gefehlt. sem

Oberthal

Kegler starten in

die Meisterrunde

Im Kegeln beginnen am Wochenende für die Herren und die Damen der KF Oberthal die Play-off-Runden um die deutsche Meisterschaft. Die Herren, nach Abschluss der regulären Bundesliga-Saison Tabellenführer, starten dabei an diesem Samstag ab 12 Uhr als Favorit beim KSC Riol. Der Tabellenführer bekommt eine Gutschrift von vier Punkten. Die drei anderen Teams sind Riol (drei Punkte), Heiligenhaus (zwei) und Paffrath (ein Punkt). Die Oberthaler Damen gehen als Vierter der regulären Liga-Saison mit einem Punkt Gutschrift in die Meisterrunde. Sie treffen dabei auf Maifeld-Polsch (vier Punkte), Fortuna Lünen (drei) und den Saarrivalen und Titelverteidiger KSC Dilsburg (zwei). Auftakt zur Runde ist diesen Samstag, 12 Uhr, in Lünen. Eigentlich sollte der Beginn in Oberthal sein, aus geographischen Gründen einigten sich die Teams aber auf eine Verlegung. So wird nächstes Wochenende erst in Oberthal und dann in Dilsburg gekegelt. red