1. Saarland

Saarbrücker SPD-Basis wählt Britz zur Oberbürgermeister-Kandidatin

Saarbrücker SPD-Basis wählt Britz zur Oberbürgermeister-Kandidatin

Saarbrücken. Die Basis der SPD Saarbrücken hat am gestrigen Sonntag in der Congresshalle die amtierende Oberbürgermeisterin von Saarbrücken, Charlotte Britz (Foto: Stadt), erneut zu ihrer Oberbürgermeister-Kandidatin gewählt. Von 303 wahlberechtigten Mitgliedern stimmten 298 für Charlotte Britz

Saarbrücken. Die Basis der SPD Saarbrücken hat am gestrigen Sonntag in der Congresshalle die amtierende Oberbürgermeisterin von Saarbrücken, Charlotte Britz (Foto: Stadt), erneut zu ihrer Oberbürgermeister-Kandidatin gewählt. Von 303 wahlberechtigten Mitgliedern stimmten 298 für Charlotte Britz. "Das ist ein überwältigendes Ergebnis, das uns alle hoch motiviert, den Weg weiter zugehen, den wir eingeschlagen haben", sagte Charlotte Britz nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses. Sie sprech sich für eine "ökonomisch starke und sozial gerechte Stadt" aus.Erstmals durften dabei am Sonntag alle Mitglieder der SPD Saarbrücken zur Wahl schreiten und nicht wie bisher nur die Delegierten. "Wir haben uns dafür entschieden, alle Mitglieder noch mehr in den Wahlkampf miteinzubinden. Die Resonanz zeigt, dass es die richtige Entscheidung war", sagte SPD-Landeschef Heiko Maas. Nach Angaben eines SPD-Sprechers hat die Saarbrücker SPD derzeit etwa 3000 Mitglieder, so dass etwa ein Zehntel der Saarbrücker Genossen bei der Direktwahl in der Congresshalle dabei war. "Charlotte Britz geht nicht immer den einfachen Weg, weil sie den Anspruch hat, den besten Weg für diese Stadt und ihre Menschen zu suchen", sagte Maas. Britz sei eine Oberbürgermeisterin, "die immer Tatkraft gezeigt hat und jeden Tag mit Mut und Liebe für diese Stadt arbeitet". Die Oberbürgermeister-Wahl in Saarbrücken findet am 23. Oktober statt. leh