| 21:24 Uhr

Vor Parteitag
Saarbrücker OB Britz wirbt für Koalitionsgespräche

Berlin/Saarbrücken. Vor der mit Hochspannung erwarteten Entscheidung eines Parteitags am Sonntag werben SPD-Oberbürgermeister aus acht Bundesländern gemeinsam für Koalitionsverhandlungen mit der Union. „Die mit einer Regierungsbeteiligung verbundene Möglichkeit sozialdemokratische Politik für die Menschen zu gestalten, darf nicht ausgeschlagen werden“, heißt es in einer Erklärung, die auch die Saarbrücker Oberbürgermeisterin und Vize-Landeschefin Charlotte Britz unterzeichnet hat. In Teilen der SPD gibt es weiter große Bedenken gegen eine erneute große Koalition.

Vor der mit Hochspannung erwarteten Entscheidung eines Parteitags am Sonntag werben SPD-Oberbürgermeister aus acht Bundesländern gemeinsam für Koalitionsverhandlungen mit der Union. „Die mit einer Regierungsbeteiligung verbundene Möglichkeit sozialdemokratische Politik für die Menschen zu gestalten, darf nicht ausgeschlagen werden“, heißt es in einer Erklärung, die auch die Saarbrücker Oberbürgermeisterin und Vize-Landeschefin Charlotte Britz unterzeichnet hat. In Teilen der SPD gibt es weiter große Bedenken gegen eine erneute große Koalition.