1. Saarland
  2. Saarbrücken

Zweithöchster täglicher Zuwachs bei Corona-Kranken im Regionalverband

Pandemie-Statistik für den Regionalverband : Corona: 153 neue Fälle, fünf Tote

Gesundheitsamt meldet zweithöchsten täglichen Zuwachs seit Pandemie-Beginn.

153 neue bestätigte Corona-Fälle und fünf weitere Todesfälle hat das Gesundheitsamt des Regionalverbandes am Donnerstag gemeldet (Stand: 19. November, 16 Uhr). Das ist der zweithöchste tägliche Zuwachs seit Beginn der Pandemie. Dadurch steigt die Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100 000 Einwohner auf 149,7.

94 Menschen beendeten die Quarantäne. Somit sind aktuell 749 Menschen im Regionalverband akut mit dem Corona-Virus infiziert. Davon leben 426 in Saarbrücken, 104 in Völklingen, 56 in Sulzbach, 46 in Riegelsberg, 40 in Püttlingen und 77 in den fünf weiteren Umland-Kommunen.

18 positive Befunde resultieren aus einem Massentest in einem Saarbrücker Seniorenheim. Dort gab es einen größeren Corona-Ausbruch, bei dem sich seit Ende Oktober 46 Bewohner sowie neun Mitarbeiter angesteckt haben.

Zu den fünf Todesfällen gehören vier Nachmeldungen aus der Vorwoche. Damit steigt die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen im Regionalverband auf 139. Das Durchschnittsalter der 70 Männer und 69 Frauen beträgt 80,5 Jahre.  

Insgesamt gab es im Regionalverband seit Pandemie-Beginn 4119 bestätigte Fälle. Als genesen gelten 3231 Menschen.

Das Gesundheitsamt bietet montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr eine Hotline an: Telefon (06 81) 5 06 53 05.