ZKE verteilt  wiederverwendbare Obstbeutel in Saarbrücken

Saarbrücken : ZKE verteilt wiederverwendbare Obstbeutel

Gemeinsam mit der „Initiative Nauwieser Viertel“ kämpft die Stadt gegen Verpackungsmüll.

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) und die „Initiative Nauwieser Viertel“ wollen, dass weniger Verpackungsmüll anfällt. Darüber informiert der ZKE am Mittwoch, 9. Oktober, um die Mittagszeit an einen Stand auf dem Wochenmarkt St. Johann. Dasselbe macht die „Initiative Nauwieser Viertel“ am Donnerstag, 10. Oktober, von 15 bis 16 Uhr auf dem Nachmittagsmarkt auf dem Max-Ophüls-Platz.

Die Aktionen sind Teil der städtischen Kampagne „Sauber ist schöner. Aus Liebe zu unserer Stadt“. An den Info-Ständen gibt’s Tipps zur Mülltrennung – aber auch praktische Obst- und Gemüsebeutel. Die wiederverwendbaren und bei Bedarf waschbaren Beutel bestehen aus Baumwolle mit Fairtrade-Siegel und aus recycelten Pet-Flaschen. So kann jeder sein Obst und Gemüse umweltfreundlich transportieren.

Und weil die Beutel durchsichtig sind, kann man sie auch zum Einkaufen mitnehmen. Denn der Inhalt der durchsichtigen Beutel ist beispielsweise an der Kasse für das Personal eines Supermarktes gut erkennbar. ZKE-Sprecherin Judith Pirrot erklärt: „Wir wollen zeigen, dass sich positive Veränderungen bereits mit geringem Aufwand herbeiführen lassen.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung