1. Saarland
  2. Saarbrücken

Zahl der im Saarland mit dem Coronavirus infizierten Menschen auf 2800 gestiegen.

Zahlen seit Beginn der Pandemie : 2800 Corona-Infektionen im Saarland

Die Zahl der im Saarland seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infizierten Menschen ist auf 2800 gestiegen. Das sind drei mehr als am Vortag, wie das Gesundheitsministerium in Saarbrücken am Samstag mitteilte (Stand: 18:00 Uhr).

Die Zahl der bestätigten Todesfälle blieb unverändert bei 176. Von den positiv bestätigten Fällen seit dem ersten Auftreten des Virus im Saarland gelten insgesamt weiter 2593 Menschen als geheilt.

Von den mit dem Virus Infizierten werden aktuell sechs Patienten stationär behandelt - drei von ihnen intensivmedizinisch. Basis der Daten sind die Zahlen der Kreisgesundheitsämter für das Landesministerium.

1.212 positiv bestätigte Fälle gibt es mittlerweile im Regionalverband Saarbrücken, 220 sind es im Kreis Merzig-Wadern. 273 Personen wurden im Kreis Neunkirchen positiv getestet, 565 im Kreis Saarlouis, im Saarpfalz-Kreis sind es 358. Im Kreis St. Wendel gibt es insgesamt 172 bestätigte Fälle.

In Luxemburg sind unterdessen 74 weitere Personen (63 Bewohner, elf Nicht-Ansässige) positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet worden. Das berichtet das „Luxemburger Wort“ am Samstagabend (Stand: 17.45 Uhr). Demnach liegt die Zahl der bestätigten Fälle bei 5.483 Personen (4.396 Bewohner, 1.013 Nicht-Ansässige). Die Zahl der Todesopfer in Luxemburg bleibt unverändert bei 111 Personen.

(dpa)