1. Saarland
  2. Saarbrücken

Wertstoffhöfe im Regionalverband ab Montag wieder offen

Lockerung der Corona-Verbote : Wertstoffhöfe öffnen ab Montag wieder

Anlagen im Regionalverband dürfen Betrieb wieder aufnehmen. In Saarbrücken muss mit dem ZKE ein Termin vereinbart werden.

() Im Rahmen der Lockerung der Corona-Beschränkungen dürfen die Wertstoffhöfe im Saarland ab Montag wieder ihren Betrieb aufnehmen. Ob und wann sie tatsächlich öffnen, entscheiden die Kommunen. In den Anlagen im Regionalverband Saarbrücken gelten teilweise massive Einschränkungen – und geänderte Öffnungszeiten. Unsere Übersicht zeigt die Regelungen der einzelnen Kommunen.

Saarbrücken: Die Saarbrücker dürfen die Wertstoffzentren nur nach einer Terminabsprache mit dem ZKE nutzen. Wie die Stadt mitteilt, müssen zudem Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Termine vergibt der ZKE ausschließlich an Bürger mit Wohnsitz in Saarbrücken. Die Buchung ist ist Internet unter www.zke-sb.de/termin oder telefonisch unter der Nummer (06 81) 9 05 20 00 möglich.

Zunächst sind nur die Wertstoffzentren in der Straße „Am Holzbrunnen“ in St. Johann und in der Wiesenstraße in Malstatt sowie die Kompostierungsanlage in Gersweiler geöffnet. Die Wertstoffinsel in Dudweiler und die Grünschnitt-Annahmestelle beim Bauhof Brebach bleiben vorerst geschlossen.

Die Öffnungszeiten, in denen ein Termin gebucht werden kann, sind wie folgt: im Wertstoffzentren Wiesenstraße und „Am Holzbrunnen“ montags bis freitags von 9 bis 16.45 Uhr, samstags von 8 bis 13.45 Uhr, in der Kompostierungsanlage Gersweiler montags bis freitags von 8 bis 14.45 Uhr und samstags von 10 bis 13.45 Uhr.

Der ZKE appelliert nach wie vor an die Bürger, Abfälle und Wertstoffe sowie Grünschnitt möglichst im häuslichen Umfeld zu lagern. Nur so könne mit dem vorhandenen Personal die regelmäßige Leerung der Mülltonnen für die Bevölkerung weiterhin gewährleistet werden. Ausführliche Informationen zu den Verhaltensregeln bei einer Anlieferung gibt es im Internet unter www.zke-sb.de/regeln.

Völklingen und Großrosseln: Der Wertstoffhof und die Grünschnitt-Annahmestelle in Völklingen-Fürstenhausen, Hans-Großwendt-Ring 6, sind ab Montag geöffnet. Bis zum 2. Mai können Bürger von montags bis freitags, 9 bis 16.45 Uhr, und samstags von 9 bis 14 Uhr Abfälle, Wertstoffe und Grünschnitt abgeben.

Um einen übermäßigen Andrang zu verhindern, werden den Bürgern verschiedener Stadtteile Wochentage zugeteilt: am 20. April sind Geislautern und Wehrden dran, am 21. April Fenne, Fürstenhausen und Luisenthal, am 22. April Ludweiler und Lauterbach, am 23. April Heidstock und Röchlinghöhe sowie am 24. und 25. April Stadtmitte.

Zu beachten ist, dass ab Montag, 20. April, die Grünschnitt-Annahmestelle nicht über den Wertstoffhof, sondern über die separate Einfahrt erfolgt.

Auch die Grüngut-Sammelstelle und die Windeltonne der Gemeinde Großrosseln öffnen wieder. Von Dienstag, 21. April, bis einschließlich Samstag, 9. Mai, ist die Anlage dienstags und donnerstags von 8 Uhr bis 14 Uhr sowie samstags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Riegelsberg, Püttlingen und Heusweiler: Der Werstoffhof Köllertal öffnet am Montag. Dann gelten folgende Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch von 13 bis 18.45 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12.45 Uhr sowie Samstag von 9 bis 13.45 Uhr. Die Kompostieranlage öffnet ab Dienstag zu folgenden Öffnungszeiten: dienstags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr, freitags von 10 bis 12 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr.

Die Grüngut-Sammelstelle der Gemeinde Heusweiler an der Flurstraße in Kutzhof ist in der Zeit vom 20. April bis zum 2. Mai zu folgenden Zeiten geöffnet: montags bis freitags von 9 bis 15.30 Uhr sowie samstags von 8 bis 14 Uhr. Für die Anfahrt zur Grüngut-Sammelstelle sollten Anlieferer die Flurstraße von Kutzhof aus nutzen. Es sind maximal zwei Insassen pro Pkw erlaubt. Kinder sollten zu Hause bleiben. Es dürfen immer nur zwei bis drei Fahrzeuge gleichzeitig auf das Gelände. Während der Wartezeit darf das Fahrzeug nicht verlassen werden. Es erfolgt keine Hilfestellung beim Entladen. Die Anlieferer sollen passend mit Bargeld bezahlen.

Sulzbach, Quierschied und Friedrichsthal: Das Wertstoffzentrum in Sulzbach öffnet am Montag, 20. April, die Grüngut-Sammelstelle am Mittwoch, 22. April. Es gibt für die nächsten beiden Wochen für das Wertstoffzentrum geänderte Öffnungszeiten: von Montag bis Samstag von 9 bis 14.45 Uhr. Die Grüngut-Sammelstelle ist ab Mittwoch täglich von 9 bis 14.45 Uhr offen. Kunden sollten Besuche des Wertstoff-Zentrums auf ein Minimum beschränken. Alles sollte zu Hause so vorbereitet werden, dass man möglichst wenig Zeit in der Anlage verbringe. Von der Anlieferung von Altpapier und Glas sollen die Bürger absehen.

Kleinblittersdorf: Die Grüngut-Sammelstelle der Gemeinde Kleinblittersdorf im Ortsteil Auersmacher öffnet am Mittwoch, 22. April. Um den Andrang bei der Wiedereröffnung zu entzerren, hat die Verwaltung in der Öffnungswoche die Wochentage auf die Ortsteile aufgeteilt: Mittwoch, 22. April, von 8 bis 17 Uhr für Auersmacher und Bliesransbach sowie Donnerstag, 23. April, von 8 bis 17 Uhr für Kleinblittersdorf, Rilchingen-Hanweiler und Sitterswald. Ab Freitag, 24. April, ist die Grüngut-Sammelstelle wieder zu den bekannten Zeiten geöffnet: freitags von 12 bis 17 Uhr sowie samstags von 10 bis 16 Uhr. Die Anlieferung von Grünschnitt ist nur mit Jahreskarte möglich.