1. Saarland
  2. Saarbrücken

Weihnachtsmarkt Saarbrücken: Fliegender Weihnachtsmann hat Panne

Show abgebrochen : Panne beim Christkindlmarkt in Saarbrücken: Fliegender Weihnachtsmann bleibt hängen

Seit fast 20 Jahren ist der Fliegende Weihnachtsmann eines der Highlights des Christkindlmarkts in Saarbrücken, das Kinderaugen leuchten lässt. Doch bei der jüngsten Show hing er buchstäblich in den Seilen.

Eigentlich soll er beim Christkindlmarkt in Saarbrücken jeden Abend der Höhepunkt sein: der Fliegende Weihnachtsmann. Seit 19 Jahren fliegt der Schlitten samt Rentieren und Weihnachtsengel in der Adventszeit durch den Saarbrücker Himmel. Bis 23. Dezember jagt er täglich um 17 Uhr und 19 Uhr mit Musik und Lichtershow an einem Drahtseil entlang über den Weihnachtsmarkt – zumindest, wenn alles glatt geht.

Das war am heutigen Freitagabend (9. Dezember) bei der 19-Uhr-Vorstellung allerdings nicht der Fall. Nach nur wenigen Metern, etwa auf Höhe des Modegeschäfts Calzedonia, hing der Weihnachtsmann buchstäblich in den Seilen.

Fliegender Weihnachtsmann braucht vermutlich Treibstoff

Die Geschichte vom Rentier Rudolf mit der roten Nase drang noch aus den Lautsprechern, doch der Schlitten kam weder vor noch zurück, und die Lichter waren ebenfalls aus. Dann: Eine behandschuhte Hand war zu sehen! Der Weihnachtsmann winkte einigen Helfern zu, bevor er ein Seil herabließ.

Sollten die Besucher am St. Johanner Markt etwa Zeuge werden, wie der Weihnachtsmann aus schwindelerregender Höhe zur Rettung an einem Seil hinab klettert? Ganz so dramatisch war es dann doch nicht: Ein Helfer band einen blauen Kanister, vermutlich mit Treibstoff befüllt, ans Seil. Der Weihnachtsmann zog ihn nach oben in seinen Schlitten.

Wenig später setzte sich der Schlitten wieder in Bewegung – allerdings rückwärts. Eine Show gab es vorerst nicht mehr. Die Ursache für die Schlittenpanne muss wohl noch geklärt werden.