1. Saarland
  2. Saarbrücken

Weihnachtsgeschenke aus Saarbrücken für arme Kinder in Osteuropa

Weihnachten im Schuhkarton : Startschuss zur Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

  „Weihnachten im Schuhkarton“, heißt eine Aktion der christlichen Organisation Samaritan’s Purse (ehemals: Geschenke der Hoffnung). Nun, in einer Zeit, in der das Corona-Virus mit all seinen Auswirkungen die Menschen bedrückt, startet die Jubiläumssaison.

Zum 25. Mal ruft Samaritan’s Purse dazu auf, Schuhkartons mit neuen Geschenken (Gebrauchtes ist nicht erwünscht) für bedürftige Kinder zu füllen. „Jetzt erst recht“ lautet das Motto, das auch Stefanie Olinger unterstützt. Die 52-Jährige leitet die Sammelstelle Saarbrücken, die sich zum 17. Mal an der Aktion beteiligt.

„Jedes Jahr kommen bei uns mehr als 1000 Päckchen zusammen“, berichtet Olinger. Mit einem 14-köpfigen Team kontrolliert sie die Schuhkartons auf Inhalt, Verpackung und Zollbestimmungen, füllt Päckchen auf und nimmt Dinge raus, die nicht reingehören. Nach Annahmeschluss transportiert ein Lkw die Päckchen aus Saarbrücken nach Berlin zur Bundeszentrale der Organisation. Von dort werden die gefüllten Kartons in die Empfängerländer gebracht. Die Geschenkpakete aus dem deutschsprachigen Raum gehen traditionell nach Osteuropa, unter anderem  an Kinder in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder in die Ukraine.

Seit dem Start der Aktion wurden nach Angaben von „Weihnachten im Schuhkarton“ ungefähr 8,5 Millionen Mädchen und Jungen mit Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum beschenkt.

Es mache sie glücklich, armen Kindern eine Freude zu bereiten, beschreibt Stefanie Olinger ihre Motivation, bei der Aktion tatkräftig mitzuhelfen. „Viele der Kinder haben in ihrem Leben noch nie ein Geschenk bekommen, unseren Karton hüten sie wie eine Schatzkiste“, fügt sie hinzu. Wer mitmachen möchte, füllt einen weihnachtlich oder mit kindgerechten Motiven beklebten Schuhkarton mit den Idealmaßen 30x20x10 Zentimeter.

Abgeben kann man den Karton zwischen dem 26. Oktober und dem 16. November zum Beispiel in der Maria Magdalenen Kirche, Magdeburger Straße 76 auf dem Saarbrücker Eschberg, werktags von 15.30 bis 18 Uhr. Es gibt nach den Worten von Stefanie Olinger noch neun weitere Annahmestellen in Saarbrücken und Umgebung.

Packtipps und Abgabeorte sind im Internet zu finden.

www.weihnachten-im-schuhkarton.org