| 21:49 Uhr

In die frische Luft
Wandern und über Karl May reden

Idyllische Szene auf dem Karl-May-Wanderweg.
Idyllische Szene auf dem Karl-May-Wanderweg. FOTO: Beate Wand
Regionalverband. Der Regionalverband und die Stadt Sulzbach laden am Sonntag, 14. Oktober, zu einer geführten Halbtags-Wanderung auf dem Karl-May-Weg. Start ist um 10 Uhr am Salzbrunnen-Ensemble in Sulzbach.

Wanderführer Hubert Dörrenbächer wird auf der 13 Kilometer langen Tour viel Unbekanntes über Karl May erzählen und mit vielen Ungereimtheiten rund um das Leben und Werk Karl Mays aufräumen. Außerdem wird er die Waldlandschaft vorstellen.


Die Veranstalter erklären: Karl May ist einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller.  Jeder kennt die Helden seiner Romane. Dabei war er seinerzeit nicht nur beliebt, sondern wurde auch heftig kritisiert: wegen seiner nur angeblich selbst erlebten Abenteuer, wegen seiner Jugendverfehlungen, aber auch wegen seiner pazifistischen Haltung in einer Zeit, in der Kaiser und Vaterland hochgejubelt wurden.

Anmeldung bei der Stadt Sulzbach unter Telefon (0 68 97) 50 84 00.