1. Saarland
  2. Saarbrücken

Vorträge in Saarbrücken über Klimawandel und Wassermangel

Saarbrücken : Vorträge über Klimawandel und Wassermangel

„Das blaue Gold – Klimawandel und der schwierige Weg zum erfolgreichen Wassermanagement“ heißt eine dreiteilige Vortragsreihe, die am Mittwoch, 4. März, um 18 Uhr in Raum 24 im Alten Rathaus am Schlossplatz beginnt.

Die beiden weiteren Vorträge folgen jeweils mittwochs am 11. und am 18. März zur gleichen Zeit am gleichen Ort. Der Eintritt ist frei. Das teilt die Volkshochschule (VHS) des Regionalverbandes mit.

Im ersten Vortrag werden Gründe beleuchtet, die zur Verknappung der weltweiten Wasservorräte führen. Dazu gehören die Industrialisierung, der Bergbau, die  künstliche Bewässerung in der Landwirtschaft, die Entwaldung sowie die Folgen der Erderwärmung. Die Wasservorräte werden seit Jahrhunderten ausgebeutet und verschmutzt.

Der zweite Vortrag befasst sich mit der Verteilungsungerechtigkeit zwischen Verursachern und Leidtragenden der Wasserknappheit.

Im dritten Vortrag geht’s um die Frage: Wie entschärft man die aufflammenden zwischenstaatlichen Konflikte um die knapper werdende Ressource?