1. Saarland
  2. Saarbrücken

Volkshochschule Völklingen bietet jetzt „Webinare“ übers Internet an.

Völklingen : Die angeordnete Freizeit nutzen, um zu lernen

Neue Möglichkeit, sich am Computer mit Internetzugang weiterzubilden: Die Volkshochschule Völklingen bietet „Webinare“ an.

Viele Menschen haben jetzt mehr Zeit, als ihnen lieb ist. Vielleicht auch Zeit, eine Sprache zu lernen oder zu vertiefen? Auch die Volkshochschule (VHS) Völklingen musste wegen der Corona-Pandemie schließen und alle laufenden Kurse unterbrechen. Dennoch müssen alle Interessierten an Weiterbildungen nicht auf das Angebot der VHS verzichten. Die VHS bietet ab sofort kostenlose „Webinare“ an – und zwar so lange, bis das reguläre Programm fortgesetzt werden kann, teilte die VHS mit. Zuhause werden lediglich ein Computer oder Laptop, ein Internetzugang und ein Kopfhörer mit Mikrofon benötigt. Zum Programm gehören drei Sprachkurse, eine Einführung in die chinesische Sprache, ein Gesprächskreis zum Umgang mit Angst und Stress in Zeiten von Corona sowie ein Lerncoaching für Schülerinnen und Schüler, die nun Zuhause selbsttändig lernen müssen. Bei den Sprachkursen geht es dabei nicht nur um das reine Sprachenerlernen, sondern auch um kleine Einblicke in die jeweilige Landeskultur. Die Anmeldung ist unter vk.vhsen.de möglich.

Hier ein Überblick über die  Webinare:

Schnupperkurs Italienisch, dienstags, 9 bis 9.45 Uhr,  Start: 24. März, Dozentin:        Silke Eckel-Speicher, pädagogische Mitarbeiterin der VHS Völklingen,

Englisch für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen, mittwochs, 12.15 bis 13 Uhr, Start:  25. März, Dozentin: Silke Eckel-Speicher,

Englisch, leichte Konversation, A2, maximal zehn bis zwölf Teilnehmer, mittwochs, 9.30 bis 10.15 Uhr, Start: 25. März, Dozentin: Silke Eckel-Speicher,

Einführung in die chinesische Sprache, dienstags, 14 bis 14.45 Uhr, Start: 24. März, Dozent: Christoph Rech, pädagogischer Mitarbeiter der VHS Völklingen,

Lerncoaching für Schülerinnen und Schüler zum selbstständigen häuslichen Lernen, donnerstags, 10 bis 11 Uhr, Start: 26. März, Dozentin: Jenny Ungericht, VHS-Direktorin.

Umgang mit Stress und Angst während der Corona-Epidemie. Hier erhalte man die Möglichkeit, mit anderen Menschen über die eigene psychische Situation zum Beispiel innerhalb einer Quarantäne, einer Ausgangssperre, bei einer Corona-Infektion und dergleichen zu sprechen. Moderiert werden die Gespräche von der Diplom-Psychologin Beatrix Eder, die den VHS-Schülern mit Rat zur psychischen Gesundheit zur Seite stehe. Termin: freitags, 11. bis 12 Uhr, Start: 27. März.