1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Zuwachs in der Völklinger Defensive

Zuwachs in der Völklinger Defensive

Fußball-Oberligist SV Röchling Völklingen hat sich in der Winterpause mit Leon Heine von der SV Elversberg verstärkt. Der 21-jährige Verteidiger konnte sich beim Südwest-Regionalligisten nicht durchsetzen. Nach seinem Wechsel von Nord-Regionalligist Lüneburger SK kam er nur auf sechs Einsätze in der Saarlandliga-Mannschaft der SVE.

"Röchling hat in dieser Saison eine sehr starke Mannschaft. Ich freue mich, jetzt ein Teil dieser Mannschaft zu sein und hier im Saarland meinen nächsten Schritt zu gehen", wird Heine auf der Röchling-Internetseite zitiert. Der Rechtsfuß absolvierte unter anderem 42 Spiele in der Bundesliga der A-Jugend für den FC St. Pauli und Bayer Leverkusen.

Völklingens Trainer Günter Erhardt freut sich über den defensiven Zuwachs für den Oberliga-Dritten. "Wir haben nach einem weiteren jungen Spieler gesucht und wollten unseren Abwehrverbund verstärken. Er ist shr robust, fügt sich gut in die Mannschaft ein und bringt Potenzial mit", sagte der 56-Jährige, der mit seinem Kader bei einem Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz auf den Regionalliga-Aufstieg hoffen darf.

Unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit hat der SV Röchling auch den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet: Aus der Jugend des 1. FC Saarbrücken wechselt Jannik Meßner im Sommer nach Völklingen. Der 18-Jährige bestritt diese Saison 13 Partien in der Regionalliga der A-Junioren und ist wie Heine im Defensivbereich heimisch.

Geklärt hat sich beim SV Röchling die Trainer-Nachfolge bei der zweiten Mannschaft: Justin Erhardt, einer der Söhne von Günter Erhardt, übernimmt ab sofort das Training des Bezirksligisten und folgt auf Jürgen Johannes, der nach schwerer Krankheit vor Kurzem verstorben war.