Wo es am 4. Advent rund geht

Am Sonntag, 18. Dezember, belebt der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Völklingen-Warndt wieder den alten Brauch der Kurrende, lässt in Ludweiler vorweihnachtliche Klänge erschallen. Um 14.30 Uhr spielen die Musiker vor dem Seniorenzentrum der Awo, Spessartstraße 1, um 15.10 Uhr in der Verdistraße 4, um 15.50 Uhr in der Karlsbrunner Straße 154, um 16.30 Uhr Völklinger Straße, vor dem Kleiderladen (gemeinsam mit dem katholischen Kirchenchor Cäcilia). Es wird für einen guten Zweck gesammelt.

Mit einem Konzert alpenländischer Weihnachtsmusik schließt der MGV Concordia 1926 Lauterbach die Feierlichkeiten zu seinem 90-jährigen Jubiläum ab. Unterstützt wird der Gesamtchor der Gastgeber am Sonntag, 18. Dezember, um 16 Uhr, in der Kirche St. Paulinus vom Zupforchester Lauterbach sowie fünf Solisten. Die Gesamtleitung hat Hans-Josef Hümbert. Der Eintritt ist frei, Kollekte.

Der Verein Kulturgut Völklingen veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Alten Bahnhof Völklingen am Sonntag, 18. Dezember, ab zehn Uhr einen Weihnachtsbasar. Im Alten Bahnhof erwartet die Besucher ein Angebot an weihnachtlichen Geschenkideen. Die Spanne reicht von Essbarem und Weihnachtsdeko bis hin zu kleinen Kunstobjekten. Eine Modelleisenbahn und eine Puppenausstellung gehören zu den Höhepunkten, außerdem die Vorführung eines Weihnachtsfilmes. Für das leibliche Wohl sei gesorgt, versprechen die Veranstalter. Weihnachtsstände haben dort der Verein "Hilfe für Ayacucho" (Ehepaar Niethammer), Birgit Schüller von "Patchwork Quilts", Alisha Creativa (Acrylillustrationen und Skulpturen), Elfriede Matzas "Blumenwerk", Jutta Wagners "Nähwerk", Erika Steimer (Schrottplastiken ), Rita Speicher und Christine Weides und der Farb- und Wohnwelt Altmeyer GmbH sowie der Lions Club Völklingen.